Investitionen in interne Social-Media-Maßnahmen steigen

1 Flares 1 Flares ×

Das beste Zeichen dafür, dass Unternehmen die Wichtigkeit einer Aufgabe wirklich verstanden haben, ist, wenn sie bereit sind für den Umbau der internen Prozesse richtig viel Geld in die Hand zu nehmen. Dann meinen sie es auch wirklich ernst.

Gemessen an dieser Prämisse, befinden sich mittlerweile viele große Companys in Sachen Social Media auf dem richtigen Weg. Eine große Studie der Altimeter Group kam gerade zu dem Ergebnis, dass im vergangenen Jahr Firmen mit über 1.000 Mitarbeitern zwischen 20 und 37 Prozent ihres gesamten Social-Media-Budgets in den Aufbau der internen Social-Media-Strukturen gesteckt haben.

Unter diesen Punkt fällt sowohl der Aufbau weiterer technischer wie auch personeller Ressourcen. Dabei wollen viele Firmen gerade und auch vor allem im Bereich Analyse noch besser werden.

Zudem kommt die Studie zu dem Ergebnis, dass Firmen mit höherem Umsatz auch mehr Geld und auch einen höheren prozentualen Anteil für den internen Social-Media-Bereich ausgeben. „Companies with revenues between $1 billion and $10 billion spent an average $562,069 on internal social media, compared with $968,548 on external spending. Companies with revenues over $10 billion spent $1,308,750 on average on internal measures and $2,901,987 on outward-facing ones“, fasst emarketer die Ergebnisse zusammen.

1 Flares Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0 LinkedIn 1 Email -- 1 Flares ×
1 Antwort
  1. Martin Reti
    Martin Reti says:

    Was mir nicht ganz klar ist: Bedeutet das, dass die internen Voraussetzungen für den externen Einsatz von Social Media geschaffen werden (sprich: Einstellen und Verankern von Social Media Einheiten im Unternehmen bzw. das Aufsetzen von internen Prozessen für den Umgang mit Social Media bspw. Social Media Guidelines, Allokation von Expertenzeit, Krisenkonzepte und Verantwortlichkeiten …)
    UND/ODER
    die Einführung von internen Tools für den Aufbau einer Social Company zum Beispiel für interne Wikis, Knowledge Management, etc.?

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *