Marktwert der Top 50 Fußball-Vereine – Ranking Football Clubs 2016 Brand Strength Index (BSI)

By Alexander Becker
In Juni 10, 2016

UK-Meister Leicester City ist ROI-Meister, FC Bayern auf Position fünf – Der Erste ist gleichzeitig auch der Verlierer. Das Beratungsunternehmen Deloitte hat mal wieder den Marktwert der europäischen Fußballvereine bewertet.

An der Spitze liegt noch immer Manchester United mit einem Markenwert von 1,1 Milliarden Dollar. Allerdings lieferten die Engländer eine wirklich miese Saison ab und musste deshalb auch finanziell kräftig Federn lassen. In einer Tabelle, die sonst fast nur Gewinner kennt, verzeichneten sie ein Minus von drei Prozent.

Das erstaunliche: Auch der FC Bayern verlor sieben Prozent. Als Grund geben die Macher die deutschen Standortnachteile an. So sei das Vermarktungspotential in anderen Ligen, vor allem in England, einfach höher.

Der große Gewinner der Untersuchung, die Deloitte zusammen mit Brand-Finance durchführte, ist der englische Überraschungs-Champion Leicester City. Der Premier-League-Meister steigerte seinen Markenwert um 132 Prozent. Damit findet er sich auf einmal auf Platz 16 wieder. Umringt von Größen wie Atletico Madrid und sogar noch vor Schalke04.

Das dürfte sich auch äußerst positiv auf den ROI der Club-Sponsoren auswirken, vermutet Brand-Finance-CEO David Haigh. Nun gehe es für Leicester darum, die zu erwartende Flut neuer Sponsoring-Anfragen so zu managen, dass die Einnahmen erhöht und die Marke gestärkt werde, so Haigh.

Wie wurde der Markenwert zum Brand Stength Index ermittelt:

Sport Brand Strength Index

Das aktuelle Brand Stength Index Ranking der Top 50 Football Brands & Clubs 2016:

Brand Stength Index Ranking Top 50 Football Brands & Clubs 2016

Wie hat sich der Marktwert in den letzten Jahren entwickelt:

Marktentwicklung Fußball Club Brands 2016

Im Januar 2016 hat Deloitte dazu das folgende Ranking auf Basis der Vorjahreswerte veröffentlicht 

Fußball Umsätze Clubs 2016 Infografik

Leave A Comment