Super Bowl #SB50 – Sport, Celebrities, Top Spots & Social Media – das wirkt

By Sten Franke
In Februar 7, 2016

#SB50 – Es ist soweit, im Levi’s Stadium (Santa Clara, CA) treten die Carolina Panthers und die Denver Broncos im 50. Super Bowl gegeneinander an. Der Super Bowl ist neben dem UEFA Champions League Finale das wohl am meisten beachtete Sport- bzw. Mega-(Werbe)Event im TV als auch in den Mobile, Digital & Social Media. CBS erwartet bis zu 450 Millionen US-Dollar Werbeumsätze nur aus den Commercial Ads. Musste man 1967 ca. 40.000 US-Dollar für 30 Werbesekunden beim ersten Super Bowl hinblättern, so sind es heute stolze 5 Millionen (nach 4.5 Mio. im Vorjahr) berichtet W&VSport, erstklassige Spots, Celebrities und Social Media, das wirkt. Im CBS-Artikel “Wie während des Super Bowl’s werben ohne TV-Ad” empfiehlt Nick Reed das Marketing-Budget besser in Social Media zu investieren, um “Movement”  anstelle von “Momentum” zu kreieren. So sehr ich ihm auch beipflichten möchte,

Super_Bowl_Ad_worth_it

stellt sich die Frage bei den Super Bowl Werbern (Adweek Super Bowl Ad-Tracker und die Spots weiter unten) nicht wirklich, denn gekonnt agieren sie mit smarten Cross Channel Strategien. Ein gutes Beispiel dafür liefert uns T-Mobile USA wurde , die neben Rapper Drake

#SB50 #T-Mobile #Drake - 29K Interaktionen und 16K RTs

#SB50 @TMobile #Drake – 29K Interaktionen und 16K RTs sind meisterlich und nach unseren Analysen bis jetzt Top 1 unter allen Spots im Social TV Buzz.

Jerome Boateng SB50 Twitter-Status

Jerome Boateng SB50 Twitter-Status

auch Kim Kardashian für einen Spot verpflichteten:

@KimKardashian, die am 5.2.16 die 40 Mio. Follower-Grenze erreicht hat

@KimKardashian, die am 5.2.16 die 40 Mio. Follower-Grenze erreicht hat.

Auch LG spart nicht, denn neben der aufwendigen Produktion von Ridley Scott & Bruder Tony mit Darsteller  Liam Neeson

LG's Tweet zum Making of #ManFromTheFuture mit Liam Nesson von Ridley & Tony Scott

LG’s Tweet zum Making of #ManFromTheFuture mit Liam Neeson von Ridley & Tony Scott

wurde ein eigenes Social Media Command Center (War Room) mit 30-40 Experten von LG, Mindshare, iCrossing und HG Ad eingerichtet. Zudem werden die neuen Twitter Conversational Video Ads getestet. Auch Anheuser-Busch and Wix haben extra War Rooms eingerichtet.

Unsere Social TV Buzz Prognose für den 50. Super Bowl:

  • 29,5 Mio. Beiträge (25 Mio. in 2015)

 

Update 08.02.16

Die Denver Broncos schlagen die Carolina Panthers mit 24-10.

Die fünf besten Spots nach Adweek: 1. Jeep (Portraits), 2. T-Mobile (Restricted Blink), 3. Audi (Commander), 4. Heinz Ketchup (Wiener Stampede) 5. Doritos (Ultrasound)


Weitere Fakten und Insights zum Super Bowl 

    1. Der Super Bowl ist die wertvollste Sport Event Brand weltweit und wird ca. $620 Million US-Dollar Umsatzvolumen generieren gegenüber 600 Millionen im Vorjahr.
    2. Super Bowl Sitze wurden noch nie so hoch gehandelt (SeatGeek). Der durschnittliche Listen-Preis bei SeatGeek lag bei $5,020. Verfügbare Hotelzimmer liegen nach ABC7news.com bei dem Fünf- bis Siebenfachen der normalen Rate.
    3. PwC US erwartet das direke Besucherausgaben am Wochenende zum Super Bowl 50 in Santa Clara die $220 Millionen erreichen werden, nach $206 Millionen im Vorjahr in Glendale, Arizona).
    4. Das Big-Business passiert jedoch auf ganz anderen Plätzen, den Wett-Arenen. Die American Gaming Association erwartet das die Amerikaner ca. $4.2 Milliarden US-Dollar auf das Spiel setzen – damit 8% mehr als im letzten Jahr, wobei 97% der Wetten illegal stattfinden.
    5. CBS wird allein ca. $350 Million mit den Spots der “Rookie Advertiser” wie LG, Pokemon, Colgate, Henkel ’s Persil ProClean, Bai, Buick, PayPal, SunTrust and SoFi verdienen.
    6. Die Top 5 Werber der vergangenen 10 Jahre sind Anheuser-Busch InBev, mit Spendings von insgesamt $287.3 Millionen. Pepsi und Coca-Cola folgen $172 Millionen vor Chrysler and General Motors.
    7. Coldplay bekommen für ihre Sonntags-Performance keinen Cent. Aber ohne Zweifel zahlt sich der Act aus, denn Coldplay wird seine 2016 U.S. Stadion Tour dadurch ordentlich “boosten”.
    8. Die Spieler des Gewinnerteams bekommen $102,000. Die Verliefer die Hälfte. Zum Vergleich: Peyton Manning (NFL Top Player und Quarterback der Denver Broncos) verdiente in der vergangenen NFL-Saison $882,353 wöchentlich.
    9. Die Broncos stehen auf Nr. 11 in den Forbes NFL Team Bewertungen mit einem Wert von  $1.94 Mrd. US-Dollar. Pat Bowlen bezahlte $78 Million für das Team 1984. Die Panthers rangieren auf No. 19 mit $1.56Mrd. US-Dollar. Jerry Richardson führte eine Investoren-Gruppe, die 1993 $206 Million für das Team bezahlte.
    10. Manning hat mit $247 Millionen mehr als jeder andere Spieler in der NFL verdient. Sein Bruder Eli steht auf Rang zwei mit $188 million vor der Legende Tom Brady auf drei mit $163 million (Spotrac).

Adweek Super Bowl Issue Stephen Colbert

Adweek Special (Cover oben mit TV Talker Stephen Colbert) // Adweek Super Bowl Ad-Tracker (unten)

Illustration: Dianna McDougall; Source: Getty Images


Die Super Bowl Spots: 

TECH & TELECOM

T-Mobile: (Produktion: Publicis Seattle, Starring Rapper Drake mit seinem Song “Hotline Bling”)

LG Electronics: (Producer: Ridley Scott, Macher des legendären“1984”-Spots von Apple’s, Director: Bruder Tony Scottt, RSA Productions, Starring: Liam Neeson)


PayPal:
(Produktion: Crispin Porter + Bogusky)

AUTOMOTIVE

Acura – NSX (Produktion: Mullen Lowe L.A., Mediaeinkauf: MediaVest, Digital: Razorfish)


Audi – R8 V10 Plus:
(Produktion Venables Bell & Partners, Musik: David Bowie’s “Starman”)


Buick Cascada Convertible
 (General Motors Produktion: Leo Burnett Detroit, Starring: New York Giants Wide Receiver Odell Beckham Jr. & Schauspielerin Emily Ratajkowski)


Honda:
(Produktion RPA)


Hyundai 
(Offizieller NFL Sponsor, Produktion: Innocean Worldwide, Starring: Kevin Hart pre-kick ad, “First Date” und Ryan Reynolds will star in one in-game ad, titled “Ryanville.”


Kia 
(Produktion: David&Goliath, Starring: Christopher Walken)


MINI USA:
 (Produktion: Butler, Shine, Stern & Partners; Starring: Serena Williams, Abby Wambach, T-Pain, Randy Johnson, Tony Hawk and Harvey Keitel)


Toyota
(Produktion: Saatchi & Saatchi L.A.)


WeatherTech
(Produktion: Pinnacle Advertising)

FOOD & BEVERAGE

Avocados From Mexico (Produktion: GSD&M, Mediaeinkauf: Havas Media, Starring: Scott Baio –  www.AvosInSpace.com)

 

Budweiser (Anheuser-Busch InBev bewirbt in insgesamt 3 Minuten Werbezeit die Marken: Budweiser, Bud Light, Shock Top and Michelob Ultra)


Bud Light
 (Produktion: Wieden + Kennedy, Starring: Amy Schumer and Seth Rogen)


Michelob Ultra:
 (Produktion: FCB Chicago)


Shock Top
 (Starring:  T.J. Miller)

Butterfinger: (Nestlé, Produktion: WPP’s Santo)


Doritos:
(PepsiCo)


Kraft Heinz:
 (Heinz Ketchup, #MeettheKetchups, Produktion: David Miami)


Mountain Dew (
PepsiCo, Produktion: BBDO New York,  Teasers auf Twitter)


Pepsi
 wird die Super Bowl halbzeit-Show sponsern mit Coldplay and Beyoncé. Dazu hat Pepsi im Vorfeld die Video Serie “Camp Halftime” mit Donald Faison veröffentlicht.


Skittles:
 (Produktion: DDB Chicago, Starring Steven Tyler)


Snickers
(Mars, Produktion: BBDO in New York; Starring Willem Dafoe, Marilyn Monroe)


Taco Bell
(Produktion: Deutsch L.A., Starring NBA player James Harden)

GAMING

Mobile Strike: (Machine Zone, Starring: Arnold Schwarzenegger, Produktion: twofifteenmccann)


Pokémon:
 (zum 20. Jahrestag von Pokemon, Produktion: Omelet in Los Angeles)

INSURANCE AND FINANCE

Intuit: (Finanzen und Steuer Softwarefirma Intuit unterstützt kleinere Unternehmen und hat in seinem Wettbewerb “Small Business, Big Game” Death Wish Coffee zum Sieger erkoren, die sich jetzt freuen dürfen in aller Munde zu sein, Produktion: RPA)


SoFi 
(Produktion: Muh-tay-zik Hof-fer)


SunTrust Banks 
(Produktion StrawberryFrog)


TurboTax
(Produktion: Wieden + Kennedy, Starring James Lipton)


Quicken Loans,
 Produktion: Fallon, Minneapolis)


ONLINE BRANDS

Amazon (Produktion: Leo Burnett Toronto, Starring Alec Baldwin und Dan Marino)


Apartments.com
 (Produktion: RPA, Starring: Jeff Goldblum and Lil Wayne)


Squarespace
 (Produktion: Anomaly, Starring: Keegan-Michael Kelly and Jordan Peele, oder Key & Peele)


Wix 
(Produktion: DreamWorks Animation, Check out: Po und die Gang von Kung Fu Panda)


PACKAGED GOODS

Axe (Produktion: 72andSunny)


Colgate
Save Water Ad


Persil ProClean
 (Henkel North America,  “stain-fighting superhero” )


RETAIL

Marmot (Produktion: Goodby, Silverstein & Partners)



NFL 
(Produktion: Grey New York, Super Bowl Babies singen Seal’s “Kiss from a Rose)

Leave A Comment