Big Data ist “der Maschinenbau des 21. Jahrhunderts”

By Alexander Becker
In November 12, 2013

Das Bundeswirtschaftsministerium organisiert in Berlin die Big Data Days. Wir haben die wichtigsten Zitate gesammelt und zusammengestellt.

Für Karl-Heinz Streibich, Chef der Software AG, ist Big Data kein Hype mehr: “Wir haben in der IT den Durchstich erreicht wie beim Tunnelbau.” Weiter erklärte der Manager, dass Forscher mittlerweile beispielsweise jeden einzelnen Liter Wasser im Rhein in jeder Sekunde an einer bestimmten Stelle auf mehr als hundert Eigenschaften testen könnten. Schifffahrtsunternehmen könnten ihre Frachter genau dann in derzeit oft zugestaute Häfen schicken, wenn ihre Container verarbeitet werden können.

Bildschirmfoto 2013-11-12 um 20.58.36

“Daten sind die Rohstoffe unserer Zeit, sie müssen nutzbar, smart, und verfügbar gemacht werden”, zitiert Heise.de den parlamentarischer Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Hans-Joachim Otto. Weiter sagte der FDP-Politiker, dass das bestehende Recht viele Firmen hemmen würde, das Potenzial der großen und intelligenten Daten auszuschöpfen. Sein Vorschlag deshalb: Der an sich positive Faktor des Datenschutzes sollte “neu gedacht“ werden.

Kritischer äußerte sich Oliver Günther, Präsident der Gesellschaft für Informatik. Er warf den Gedanken in die Diskussion, dass sich alle Beteiligten seit dem NSA-Skandal der “Janusköpfigkeit der Technik” bewusst sein sollten. “Eine außer Kontrolle geratene Datensammlung diskreditiert die Technik und ihre Anwendung”, ergänzte der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar passend dazu.

Leave A Comment