Welches Social Network bringt den meisten Traffic?

By Alexander Becker
In März 18, 2013

Content is King. Das weiß längst jedes Kind, bzw. jeder Blogger oder Marketing-Experte. Nur wer gute Inhalte hat, auf die er verweisen oder verlinken kann, kann auch effektiv den Traffic von sozialen Netzwerken oder anderen Plattformen auf seine Seite oder sein Angebot umlenken.

Zwei Fragen sind dabei immer wieder besonders von Belang:

1. Welches Social-Network bringt den meisten Traffic?
Diese Frage lässt sich nur schwer beantworten und es ist kaum möglich allgemein gültige Antworten zu erarbeiten. Allerdings liefert der Social-Media-Analyst 10.000 Flies interessantes Datenmaterial. Die Düsseldorfer haben ausgewertet, wie sich die Likes, Shares, Retweets etc. von mehr als 250.000 Beiträgen im Februar auf die einzelnen Plattformen aufteilten.
„Schaut man nun auf die drei sozialen Netzwerke, so ergeben sich große Unterschiede“, heißt bei 10.000 Flies. „6,1 der 7,5 Mio. Flies gehen nämlich auf das Konto von Facebook, 1,2 Mio. auf das von Twitter und Google+ erreicht nur 240.000 der 7,5 Mio. Flies. In Prozentanteile umgerechnet, waren also 81,4% der Februar-Flies Likes, Shares und Kommentare bei Facebook, 15,4% waren Links innerhalb von Tweets und 3,2% Klicks auf den +1-Button von Google.“
Heißt: An Facebook geht kein Weg vorbei. Twitter und Google+ scheinen noch immer optional zu sein.

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 23.28.39

2. Welcher Content funktioniert besonders gut?
Bereits vor wenigen Tagen hatten wir uns die Frage gestellt, bei welchen Content der Return on Investment am besten ist. Das Ergebnis: Nach einer Studie von CopyPress haben Artikel, Videos und White Papers den besten ROI. 62,2 Prozent aller Marketers waren mit dem Return on Investment von Artikeln zufrieden. An zweiter Stelle nannten die Experten Videos mit 51,9 Prozent. Allerdings wurde dabei hervorgehoben, dass Videos wichtig für den Content-Mix, aber auch schwierig zu produzieren und eigentlich zu teuer seien.

Leave A Comment