CeBIT 2013 – Eine Reise in die Zukunft

By ethority - social media intelligence team
In März 6, 2013

Diese Woche findet in Hannover noch bis zum 09. März die weltweit größte IT-Messe statt und voraussichtlich 350.000 Besucher werden sich einfinden, um nach Trends, innovativen Produkten sowie alten wie neuen Bekannten Ausschau zu halten. Natürlich war auch ethority vor Ort und bei insgesamt 16 Ausstellungshallen gab es sehr viel zu sehen.

Die CeBIT, die dieses Jahr das Partnerland Polen sehr stark positionierte, stellte das Messe-Programm unter das Leitthema “Shareconomy”. Das umfassendes Teilen von Wissen, Blogs, Wikis, Collaboration, Votings und weitere Software-Lösungen wird die Arbeitswelt in den kommenden Jahren sehr dynamisch verändern. Mit dem Schwerpunktthema Shareconomy rückt die CeBIT 2013 ein Thema in den Mittelpunkt, das unter Topmanagern, Branchenexperten und in der Netzgemeinde gleichermaßen heiß diskutiert wird. Dabei haben die fortschreitende Ausdehnung des Internets, die effektive Digitalisierung von Content und die Revolution der sozialen Medien zu einem spürbaren Paradigmenwechsel geführt: Einer repräsentativen BITKOM-Umfrage zufolge ist es für 97 % aller 14- bis 29-Jährigen bereits selbstverständlich, das Netz als Ort zum Teilen von Wissen, Ressourcen und Erfahrungen zu nutzen. Zahlreiche Diskussionsrunden befassten sich mit diesen aktuellen Entwicklungen.

Das Thema Social-Media fand, wie in den Vorjahren, auch 2013 wieder ein Forum in einer eigenen Messearea namens Webciety, deren Größe und Relevanz jedoch auf dieser CeBIT nur noch ein Schatten der Webcietys vorhergehender Jahre war. Dies liegt sicher daran, dass der Hype um dieses Thema vorüber ist und die kommerzielle Nutzung sozialer Netze und Medien inzwischen bei allen relevanten Unternehmen zum Alltag gehört. Dass dennoch ein hohes Interesse an den sehr spannenden Webciety-Diskussionsrunden bestand, zeigten die vollen Reihen interessierter Zuhörer.
Viele Unternehmen kennen sich inzwischen bestens in diesem Bereich aus und suchen jetzt nach Lösungen, welche die Nutzung der zahlreichen Datenströme aus den sozialen Netzen optimieren. Stichwort „Big Data“, dem nächsten sehr dominierenden Trendthema der aktuellen CeBIT.

Der Markt für Big Data gewinnt an Dynamik. Eine Studie der Experton Group hat ergeben, dass 2011 weltweit insgesamt 3,38 Mrd. Euro in Big-Data-Projekte und -Services investiert wurden, die Hochrechnungen für 2012 gehen bereits von 4,5 Mrd. Euro aus. Den Wachstumspeak erwarten die Experten in den Jahren 2013 (38 %) und 2014 (40 %), getrieben durch die initialen Infrastrukturinvestitionen. Zahlreiche Unternehmen präsentieren ihre Produkte zu diesem Bereich auf der Messe und finden zahllose Big Data Expertenrunden statt.

Das in den Vorjahren sehr relevante Thema Cloudcomputing wurde auf der CeBIT 2013 insbesondere von den großen Telekommunikations- und Softwareanbietern aufgegriffen. Eine ganze Halle befasst sich mit diesem Schwerpunkt.

Als abschließendes Fazit der diesjährigen CeBIT lässt sich zusammenfassend sagen, dass sie wieder deutlich B2B-lastig wurde, was der Qualität der Messe sehr gut tut. Wer wissen will, wie sich der IT Markt entwickelt und daraus Vorteile für das eigene Unternehmen generieren möchte, kommt an dieser Messe nicht vorbei. Also hingehen!

0 Comments

  1. Pingback: Zeit und Arbeit

Leave A Comment