Social Media Listening 3.0 – Automated Sentiment Analysis – Reach, Relevance, Resonance

By Sten Franke
In Januar 30, 2013

Sten Franke // CEO ethority // APG Mindcracker @Google Berlin // Automated Sentiment Analysis by gridmaster – Reach, Relevance, ResonanceGestern war ich zu Gast beim APG Mindcracker Workshop, welcher in dieser Form das erste Mal stattgefunden hat. Neben der schönen Location bei Google in Berlin und der guten Organisation (Danke an das ganze Team vor Ort, insbesondere Sebastian Krowarz von Ogilvy) waren vor allem die Vorträge (Prof. Ulrich Weinberg vom Hasso Plattner Institut – Design Thinking, Anne Beuttenmüller von Google – Google-Tools, Stefan Erschwendner – Customer Development und (mir) Sten Franke – Automated Sentiment Analysis by gridmaster – Reach, Relevance, Resonance) sehr spannend und durch eine großartige kollaborative Workshop-Atmosphäre von den Teilnehmern (THX ALL!) honoriert.

APG Mindcracker @Google Berlin // Design Thinking - Prof. Ulrich Weinberg // Hasso Plattner Institut

Nach einer umfangreichen Einführung in den Markt, Tools und Anwendungsgebiete für Social Media Monitoring haben wir viel Zeit darauf verwendet, die Herausforderungen der Sentiment Analysis, insbesondere die Erkenntnistiefe bei den sog. Basic Social Media Listening Tools, zu diskutieren.

Das Ergebnis unserer Teilnehmerrunde war recht eindeutig und lässt sich wie folgt zusammenfassen:

Learning: Die meisten Listening-Tools gehen über ein Buzz-Tracking nicht hinaus und bieten somit kaum Möglichkeiten wichtige Consumer Insights (bzw. auch Customer Insights / Market Insights) zu generieren. Der Marketing-Entscheider möchte wissen, was Fans und Kunden wirklich bewegt.

Ergo: Mann kommt um ein (monetäres/zeitliches) Investment in ein aussagekräftiges Studien-Design (umfangreiche Begriffs- und Themenwelten) und eine technologische Lösung, welche diese auch valide verarbeiten kann, nicht herum.

Trend: Die Ära der Social Media Listening Lösungen, welche Massen an irrelevanten und oftmals redundanten Treffern in Form von unstrukturiertem Buzz anhäufen, geht langsam vorbei. Gefragt sind vor allem qualitative Insights – weniger ist mehr!

Da der offizielle Launch unseres neuen gridmaster (V3.0) Social Media Intelligence Tools noch aussteht, möchte ich an dieser Stelle noch einen Screen – wie gestern auf dem Workshop schon gezeigt – veröffentlichen.

Unser Ziel ist es dabei allen Agenturen, Unternehmen und Organisationen eine kosteneffiziente, schlüssige und fundierte Analyse der Zielgruppe, deren Plattformen, ihrer Gespräche und Themen, sowie der Latest Trends zu ermöglichen // Generierung von quantitativen und qualitativen Consumer Insights //.

gridmaster - Social Media Listening 3.0 – Automated Sentiment Analysis – Reach, Relevance, Resonance

1 Comments

  1. Pingback: Neueste Social Media Monitoring Nachrichten - marketing4facebook.de

Leave A Comment