Social Media & Commerce – Studie zu Kaufentscheidungen & Nutzung

By ethority - social media intelligence team
In Januar 7, 2013

Eine spannende Studie zur Bedeutung von Social Media in Zusammenhang mit den Kaufentscheidungsprozessen im Retail-Segment hat uns der US-Marktforscher empathica beschert. Wenig überraschend ist, dass Facebook als Traffic-Generator mit 73% als auch bei generellen Online-Shopping-Erfahrungen der Nutzer mit 55% die Nase vorn hat. Google Reviews mit 38% und Groupon mit 35% folgen auf Platz zwei und drei der Traffic-Treiber. Twitter rangiert etwas abgeschlagen auf Platz 5 mit 14% noch hinter dem Bewertungsportal Yelp mit 23%.

Bei der Nutzung von mobilen Endgeräten im traditionellen Handel werden von 55% der Befragten vor allem Preise verglichen und 34% nutzen QR-Codes, um relevante Infos zu den jeweiligen Produkten zu finden. Immerhin 27% der Nutzer lesen sich die Erfahrungsberichte anderer Nutzer während ihres Aufenthaltes im Store durch.

Infografik Social Media / Retail / Kaufentscheidungen / Shopping Decisions

Infografik Social Media / Retail / Kaufentscheidungen / Shopping Decisions

Auch wenn sich diese Zahlen auf das amerikanische Verbraucherverhalten beziehen, können sie als Indikator für den dt. Markt herangezogen werden.

Learnings für Retailer:

1. Facebook-Aktivitäten und Brand Experience der Fans forcieren
2. QR-Codes verstärkt z.B. in Flyern und Produktbroschüren einsetzen
3. Shopper-Reviews zu eigenen Produkten/Marken anregen und monitoren
4. Mobile Websites optimieren
5. Mit Coupons und Gutscheinen die Kauflaune der Besucher beflügeln

0 Comments

  1. Pingback: Was man so alles hört: Die Facebook-Innovationen - ethority Social Media Intelligence Blog

  2. Pingback: Was Sie verpasst haben: Social-Media-Rückblick KW 02 | SMO14 - New Media Excellence

Leave A Comment