Die Zehn Social Media Gebote

By ethority - social media intelligence team
In Dezember 17, 2012

Der Papst twittert. Passend zum Anlass haben wir zehn Social Media Gebote zusammengestellt, die selbstverständlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen sind. Könnte man vielleicht auch einmal an den Pontifex twittern…

Zehn Gebote3

4 Comments

  1. Pingback: 5 Minuten… für mobiles Bezahlen per QR-Code und die zehn Social Media Gebote | Smarter Service

  2. Nette Idee …

    hab mich dann mal wegen dem Gedanken an den Pontifex zu twittern eingehender mit den 10 Geboten beschäftigt, die man auch ganz gut zur Basis jeder Social Media Strategie machen könnte. Und da hakt es strategisch und inhaltlich schon bei Punkt 1!

    Der erste Auftrag der 10 Gebote ist: Glaube an Gott!
    Der erste Auftrag in Social Media: WARUM Social Media!

    Insofern (hatte echt vor die Grafik weiterzutragen) ist die Basis “Du sollst keinen Unsinn schreiben” schon in die Hose gegangen, weil es wie die Tage recht häufig im Netz scheinbar ‘nur’ um das Machen von leicht teilbarem und wirksamen Content geht.

    Ganz davon abgesehen speichert das Gehirn weder das Wort KEIN, noch das Wort NICHT ab. Wenn Sie Ihre 10 Gebote dann noch einmal lesen, wissen Sie wie wertvoll die Infografik ist.

    Frohe Weihnachten aus Wien 😉
    Michael Rajiv SHAH

  3. Hallo Frau Melitta, aktuelle Stellenangebote finden Sie hier: http://www.ethority.de/our-universe/career.html – vielen Dank für den Hinweis, den wir prüfen. Wir halten uns natürlich an unser sechstes Gebot: Wir löschen keine Comments. Und ebenso ehren wir unser fünftes Gebot: Wir teilen gerne interessante Infografiken und auch mal Webcomics mit unseren Lesern und nennen dabei auch die Urheber.
    Freundliche Grüße vom ethority-Team

  4. Braucht ihr einen Grafiker/in? Mal sehen, wie es mit Punkt VI aussieht, einige andere Punkte werden in diesem Blog und dem Twitteraccount allerdings dauernd verletzt, schon auf der ersten Seite des ethority-blogs sind massig infographiken, webcomics und zeug zusammengeklaut.

Leave A Comment