Neue Facebook-Funktion: Antworten auf Kommentare

By ethority - social media intelligence team
In November 13, 2012

Facebook testet seit dem Wochenende eine neue Funktion, welche das Kommentieren von Kommentaren ermöglicht. Betitelt ist dies passenderweise mit „Antworten“.  Ansonsten bleiben alle  üblichen Funktionen erhalten: Kommentare können ‘geliked’, bearbeitet oder gelöscht werden. Das Antworten steht zudem ausschließlich für neue Beiträge zur Verfügung. Doch ob diese Funktion wirklich sinnvoll ist und ob Community Manager jetzt einen weiteren Schlüssel zu gutem Community Management gereicht bekommen, ist fraglich.

Das Kommentieren von Kommentaren schließt eine riesige Lücke in der Interaktion mit dem Fan auf Facebook. Der Community Manager kann ab sofort direkter und persönlicher mit dem Fan kommunizieren. Tiefgehende Diskussionen können die Folge sein und dem Unternehmen wertvolles Feedback liefern. Ein großes Plus für jede Page! Facebook verspricht sich von dieser Maßnahme mehr Struktur unter den Postings. Vor allen Dingen beim Verhindern oder der Bewältigung eines Shitstorms auf der Page kann diese Funktion höchst bedeutsam werden. Eine detaillierte Stellungnahme zu verschiedenen Kommentaren kann einem Posting die gefährliche Eigendynamik nehmen.

Doch: Bringt die neue Funktion wirklich Struktur? Der Community Manager dürfte mit dieser Funktion wohl den einen oder anderen Stresskaffee mehr trinken. Er hat jetzt nicht mehr nur eine  Hauptdiskussion zu managen, sondern viele kleine Ableger derselben. Dies kann vor allen Dingen zum Problem werden, da viele Page-Management Tools diese Funktion noch nicht berücksichtigen.
Die Facebook Page von der Süddeutschen besitzt diese Funktion bereits. Machen Sie sich selbst ein Bild.

Auf Kommentare antworten

(Update: 13.11.12 14:30)

Facebook testet einen Comment-Edge Rank! Wie wir heute in unserem Blog berichteten, testet derzeit Facebook auf vielen Seiten die „Antworten-Funktion.“ Diese ermöglicht das Kommentieren von Kommentaren. Jetzt haben wir auf der Facebook-Page der New York Times folgende Entdeckung gemacht.

Facebook testet scheinbar ein Facebook Edge Rank für Kommentare. Relevantere Kommentare werden angezeigt, weniger relevante rutschen in der Kommentarleiste nach unten. Indikatoren hierfür sind „Likes“ und „Antworten“ auf jeden einzelnen Kommentar. Der Zeitpunkt des Kommentares spielt keine Rolle mehr. Ob man überhaupt noch spätere Kommentare wahrnimmt steht auf einen anderen Blatt Papier.

1 Comments

  1. Als Community Manager habe ich auf diese Funktion sogar gewartet und mache mir daraus nicht selbst ein Problem. Immer wieder lese ich, wir erleiden ein Stress-Symptome, weil die Menschen plötzlich beim Thema bleiben dürfen. Ich bin sicher, das moderieren gelingt jetzt wesentlich besser.

Leave A Comment