Viral Video Award 2012 – zuschauen und lernen

By ethority - social media intelligence team
In November 2, 2012

Dass Videos der Renner unter den geteilten Inhalten sind, ist bekannt. Die absoluten Überflieger in diesem Bereich sind wiederum die Viral Videos, welche sich in rasanter Geschwindigkeit über alle Netzwerke verbreiten und Pageviews anziehen wie Magnete. Diese Videos sind meist kurz (1-2 Minuten), haben häufig einen spektakulären Twist, sind extrem unterhaltsam oder zutiefst erschütternd. Viral Videos erregen viel Aufmerksamkeit und wecken Emotionen – sie sind der Traum eines jeden Werbeprofis.

Viral

Für den diesjährigen International Viral Video Award ist eine bunte Mischung von 21 Filmen nominiert. Einige von Ihnen sind locker und amüsant, andere beeindruckend kreativ und wiederum andere sollen schocken, erschüttern, zum Nachdenken anregen. Eines der Videos bewirbt auf wilde, lustige Art und Weise Mineralwasser („Vytautas Mineral Water! It’s Earth’s Juice!“), ein anderes zeigt, wie man Zeichen des häuslichen Missbrauchs überschminkt. Viralität entsteht dabei nicht durch reinen Einsatz von Humor, sonst hätten es Videos zu Folter, Menschenhandel und Verkehrsunfällen nicht in die Liste geschafft. Sie entsteht durch Überraschen, durch den Aufbau zu einer Pointe, einem Schock, durch Aufwühlen des Betrachters. Er soll nach den zwei Minuten ein „Whoa“-Erlebnis haben oder immer noch über eine besonders ausgefallene Stelle lachen. Ein gutes Viral Video bleibt im Gedächtnis.

Dies sind die Eigenschaften, die man für Werbung und Social Media auf jeden Fall im Auge behalten sollte. Mit wenigen Minuten maximale Aufmerksamkeit erregen und Reichweite generieren – aus Viral Videos können Fachleute viel mitnehmen. Wer sich gute Beispiele ansehen will und bis zum 15. November auch gleich mitvoten möchte, kann dies hier tun: Viralvideoaward.com

Leave A Comment