Lösung der Marketing-Herausforderung Mindset: Social Media

By ethority - social media intelligence team
In Oktober 22, 2012

Ein Zusammenspiel zwischen Social Media und Mindset-Marketing erobert aktuell wieder viele Herzen und zeigt, dass diese direkte Verbindung große Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe schafft. Im Rahmen der europaweiten Kampagne „Vitamin P“, etabliert zum Beispiel eine niederländische Agentur Pflanzen als Beauty Produkt. Die Idee: Eine Raumpflanze sorgt für ein ausgewogenes Raumklima und hat folglich direkten Einfluss auf die Vitalität, die Konzentration und die Entspannung des Menschen. Das Ziel: „Das Potenzial bestehender Kundengruppen zu vergrößern. Im Wesentlichen die Konsumenten zu animieren, häufiger und mehr Blumen und Pflanzen zu kaufen.“ Was steckt hinter dieser Online-Kampagne?

Der Clou:
Es dreht sich alles um das Mindset des Kunden. Hinter dem Begriff Mindset verbirgt sich die geistige Haltung des Menschen, eine Einstellung. Dementsprechend verbirgt sich hinter diesem Begriff die Suche nach Mustern und Motiven, die den Menschen grundsätzlich online antreiben. Was findet der User gut und warum findet er es gut? Welcher Impuls lässt ein Unternehmen beim User als „gut“ erscheinen?

Die Lösung: Mindset-Marketing. Mindset-Marketing bedeutet, gewohnte Marketing-Perspektiven über Bord zu werfen. Die Ansicht„ das Unternehmen produziert Produkte oder Dienstleistungen und sucht den Kunden, der das kaufen soll“ muss mit dem Einsatz von Social Media überdacht werden. Sehr gutes Content Management folgt diesem Ansatz: „Das Unternehmen positioniert sich als Lösungsanbieter für die Erwartungen einer bestimmten Lebenswelt oder Denkhaltung.“ Produkte sind jetzt nur noch Träger der Lösung für den Kunden und Social Media das Sprachrohr für diese Lösungen. Kein Tool im Baukasten eines Kommunikationsverantwortlichen bewirkt eine solch starke Bindung zum Mindset der Zielgruppe. In Social Media lernen wir den Kunden zu lesen, lernen sein Mindset kennen und haben die Möglichkeit, nachhaltig in dieses einzudringen, ergo: einen direkten Impuls auszulösen.

Best Case Vitamin P:

Dem User wird auf Facebook, durch eine Facebook-Applikation, die Möglichkeit geboten seine persönliche Pflanze zu kreieren. Durch verschiedene Tests wird der Gemütszustand des User´s gemessen. Einfaches Storytelling, eine einfache Mindset-Marketing Strategie am richtigen Ort (Social Media). Pflanzen fördern das Wohlbefinden, sorgen für mehr Vitalität und fördern die Konzentrationsfähigkeit. Wer hat nach dieser Aufzählung von Argumenten für eine Raumpflanze nicht das Bedürfnis sein Büro mit einer Raumpflanze zu bestücken? Vor allen Dingen wenn die Tests der App ergeben haben, dass das persönliche Vitalitätslevel bei 15% liegt. Eine einfache personalisierte Pflanze wird zum Träger einer Lösung. Ich brauche diese Raumpflanzen, weil es sonst kritisch um mein Wohlbefinden und meine Leistungsfähigkeit bestellt ist.

Und: Der User weiß jetzt nicht nur, wie es um seinen Gemütszustand bestellt ist, nein, die Lösung kann umgehend abgeholt werden. Die Applikation kreiert nicht nur die Pflanze, die ganz persönliche Lösung zur Besserung des Gesundheitszustandes, sondern der User kann seine ganz persönliche Pflanze umgehend im Store abholen. Hier erhält er weitere Tipps zum gesunden Leben durch Pflanzen. Resultat: Der User wird nicht nur zum Kunden. Er wird zum Fan.

Hochkonzentriert:
Hochkonzentriert

Leave A Comment