Facebook führt den Want-Button ein

By Alexander Becker
In Oktober 11, 2012

Auf diese Innovation haben E-Commerce-Manager schon lange gewartet. Social Media Experten werden dagegen vor allem mit Interesse beobachten, wie Facebook Pinterest attackiert. Seit dem gestrigen Mittwoch testet Facebook in den USA einen neuen Want-Button.

Allfacebook erklärt wie der neue Button funktioniert: „Fährt man mit der Maus über ein Produktbild dieser Sammlung, erscheint ein “Want” Button. Die Funktion steht also vorerst nicht als Social-Plugin (ähnlich dem Like-Button) für externe Webseiten zur Verfügung.“ Klickt man den Button wird das Produktbild in einer eigenen Wishlist aufgenommen. Der Wunschzettel ist dann auch für alle anderen Freunde des Nutzers sichtbar.

Want
Allthingsd zeigt erste Beispielbilder des neuen Features

Die meisten Kommentatoren sind sich einig, dass Facebook mit diesem neuen Features ganz klar in Richtung Pinterest schielt.

Zu den Start-Partnern gehören unter anderem Victoria’s Secret, Pottery Barn, Michael Kors, Wayfair, Neiman Marcus, Fab.com und Smith Optics.

Bei einem erfolgreichen Test ist davon auszugehen, dass Facebook den Want-Button auch schon bald hierzulande einführen wird. Spannend wird die Frage, ob das Social Network dieses Feature dann allen Seitenbetreibern anbieten wird oder solchen mit einem möglichst hohe Mediabudget.

0 Comments

  1. Pingback: Wochenrückblick 41/2012 | Kristine Honig

  2. Pingback: Was Sie verpasst habe: Social-Media-Rückblick KW 41 | SMO14 - New Media Excellence

Leave A Comment