Facebook auf ebay: Kauf mich

By ethority - social media intelligence team
In September 27, 2012

Da ist jemand wohl besonders clever: Versteigert Posts seiner Seite auf Facebook an Werbe-Willige.

Die Seite ist mit über 133.000 Fans nicht gerade klein.  Das Engagement (Likes und Kommentare) ist höher als beispielsweise bei Lidl, die immerhin über 10 Mal so viele Fans haben.

facebook-seite verkauft post in eigenem namen auf ebay

Aber: Ein Post erreicht i.d.R. nur etwa 25% der Fans. Wären dann etwa 40.000 Fans. Da ist die Reichweite von Facebook-Ads, die über einen längeren Zeitraum laufen, schon höher. Auch wenn der Verkäufer sagt, der Post bleibe für immer auf seiner Seite, so ist er doch nach spätestens zwei Tagen so gut wie vergessen. In den Streams taucht er auch nicht mehr auf, und mal ehrlich: Wer durchsucht schon die Profile von Facebook-Seiten ganz genau? Und wie oft? Eben. Der Vorteil ist, dass gerade die häufigere Sichtbarkeit von Ads zu Handlungen führt. Ein Mal gesehen bewirkt selten was. So ist es auch kaum verwunderlich, dass lediglich etwas über 15,- Euro am Ende dabei heraussprangen. Bei durchschnittlichen Kosten von US$ 0,09 pro Tausend Impressions (Stand 25.09.2012) dennoch ein guter Preis für den Seiten-Betreiber. Dass der Besitzer der Seite damit gegen die Facebook-Richtlinien verstößt ist jedoch ein Fakt, der berücksichtigt werden muss. Abwarten, ob das Konsequenzen haben wird.

Einen anderen Ansatz wählte dabei diese Userin: Sie verkauft sich als Facebook-Freundin inklusive Status-Updates, Kommentare und Likes. Inwiefern das ein Fake ist ist unklar, aber leid tut mir derjenige, der so etwas nötig hat. Mittlerweile hat der ebay-Verkäufer / die ebay-Verkäuferin das Angebot auch wieder offline genommen.

Facebook-Freundin auf ebay kaufen

Beide Angebote haben gemein, dass sie ihre Authentizität hervorheben. Eine reale Freundin hier, echte Menschen dort. Ihr Ansatz bringt zwar Geld, ist aber erstens gegen die Facebook-Richtlinien und zweitens ein nicht besonders gelungener Versuch, einfach Geld zu verdienen. Für effizientes Facebook-Advertisement wenden Sie sich lieber an Profis wie uns. Für eine echte Freundin gehen Sie lieber in die nächste Discothek.

Leave A Comment