Social Web: Massive Zunahme von Fake-Fans prognostiziert

By Alexander Becker
In September 18, 2012

Invasion der Fake-Fans: Bezahlte Follower und gekaufte Likes werden bis 2014 rund 10 bis 15 Prozent der Social Media Erfolge von Marken ausmachen, prophezeit US-Marktforscher Gartner. Diese Zahlen beinhalten jedoch nicht nur falsche Facebook-Freunde, sondern auch Twitter-Follower und bezahlte Reviews, Kommentare oder Blogpostings.

Aktuell sollen rund ein bis vier Prozent unter diese Definition fallen.

Gartner

„With over half of the internet’s population on social networks, organisations are scrambling for new ways to build bigger follower bases, generate more hits on videos, garner more positive reviews than their competitors and solicit ‘likes’ on their Facebook pages,” zitiert Techcrunch.com die Gartner-Analystin Jenny Sussin.

Die Folge der massiven Zunahme des gekauften Social-Web-Engagments könnte einen erheblichen Vertrauensverlust zur Folge haben, mit dem viele Marken künftig bei Facebook, Twitter & Co. zu kämpfen haben.

Es gibt aber auch gute Nachrichten. Immer mehr Dienste wie der Fake-Followercheck helfen dabei, die Marken und Personen zu identifizieren, die sich fragwürdiger Methoden bedienen, ihre Freunde- und Follower-Zahlen zu steigern.

0 Comments

  1. Pingback: Wieso muss man sich in Social Media um seine Fake Accounts kümmern?

  2. Pingback: Kristin Hentschel über Social-Media-Kundenservice bei Otto - marketing4facebook.de

Leave A Comment