Social Media: Die ungenutzten Fan-Potentiale am Wochenende

By Alexander Becker
In September 9, 2012

Liebe Community und Social Media Manager, Hand aufs Herz: Was habt ihr am Samstag und Sonntag gemacht? Wenn ihr euch entspannt habt, dann sei euch das gegönnt, aber ihr müsst wissen, dass ihr damit eine weitere Chance vertan habt, eure Marke ein wenig weiter nach vorne zu bringen.

Wie eine Untersuchung von Fanpage Karma herausgefunden hat, verschlafen die meisten deutschen Unternehmen das Wochenende. Dabei scheint am Samstag und am Sonntag die Bereitschaft der Fans und potentiellen Kunden besonders hoch zu sein, die Markenbotschaften zu teilen und zu kommentieren.

So haben die Experten herausgefunden, dass am Wochenende 30 Prozent der untersuchten Unternehmen im Zeitraum von Juni bis September am Wochenende kein einziges Posting abgesetzt hatten. Nur 11 Prozent der Unternehmen posteten am Samstag oder Sonntag ähnlich viele Beiträge wie unter der Woche. Insgesamt haben 64 Prozent der Companys nur sehr selten oder gar nicht an den Büro-freien Tagen gepostet.

Damit vergeben die Firmen immense Potentiale. Denn Sonntags erhielt eine Statusmeldung offenbar doppelt so viele Likes, Shares und Kommentare wie ein Posting an Werktagen.

Völlig zu recht stellt Fanpage Karma fest: „Für findige Fanpage-Betreiber eröffnet sich hier eine Chance, hohe Engagement-Raten zu erzielen“.

Die Ergebnisse basieren auf einer reinen Facebook-Auswertung. Allerdings dürften sie für jedes andere Social Media Angebot ganz ähnlich aussehen. Auch hier schlummern am Wochenende noch große Potentiale.

FPK_ANALYSE_GERMAN_BRANDS_WEEKDAY_2012_09_FINAL

0 Comments

  1. In Unternehmen wird meist Mo – Fr gearbeitet auch in jenen, in denen die „Fans und Follower“ beschäftigt sind. Die haben am Wochenende Zeit zu surfen und sich ihren Interessen zu widmen. Es muss erschrecken, wenn dies den meisten Unternehmen neu ist.

    Dabei sind das Problem eher weniger die automatischen Aussendungen. Tools wie z.B. BUFFER http://bufferapp.com/r/3a835 erlauben über verschiedenste Soziale Medien Informationen zu geplanten Zeiten zu verteilen.

    Für die meisten Unternehmen ist die Reaktion auf Antworten kritisch. Dazu müssen im Zweifelsfalle Menschen am Wochenende beschäftigt werden. So manche Betriebsvereinbarung gibt das gar nicht her. Sozialer Dialog funktioniert nicht mit dem Abspielen von „Bandnachrichten.“

    Hier sind Selbständige und Kleinunternehmen, die sich über IFTTT o.ä. Services ggf. Antowrten in Sozialen Medien auch als eMails auf das Smartphone schicken lassen können, im „Vorteil“. Weniger was das eigene ruhige Wochenende und die ungestörte Zeit mit der Familie betrifft, aber was den Service-Level anbelangt.

Leave A Comment

ethority » Brand Engagement & Loyalty » Experience Era.
  • HAMBURG
  • +49 40 300.699.80

Recent Tweets

  • Wie machen wir unsere Smart Cities noch smarter? // #Infographic #tech #innovation #AI #IoT #smartcity… https://t.co/EoxaIQ9yUe
  • #InternetderDinge aus Unternehmenssicht // #Infographic #IoT #BigData #automation #Sensors #AI #smarthomes #BI… https://t.co/ymipxqrBsC
  • Künstliche Intelligenz: Der aktueller Stand der Technik // #Infographic https://t.co/p8pKJSiTtC #AI #KI… https://t.co/bCcE3XXnAG