Social TV Analyse: GNTM in Social Media

By ethority - social media intelligence team
In Juni 8, 2012

„Nur eine kann Germany’s next Topmodel werden“.  Immer wieder wurde dieser Satz von Heidi Klum gepredigt. Um den begehrten Titel kämpften gestern Dominique, Kasia, Sarah-Anessa und Luisa. Ein letztes Mal mussten sie sich kritischen Blicken von Heidi Klum und ihren Jury-Kollegen stellen.

Dann fiel nach 3 Monaten endlich die Entscheidung: die glückliche Gewinnerin heißt Luisa Hartema.

Mit einer Einschaltquote von 3,36 Millionen Zuschauern fuhr die Sendung das beste Ergebnis der Staffel ein, so verhält es sich auch mit den Social Media Beiträgen zur Sendung. Die Anzahl der Beiträge stieg von Woche zu Woche an und findet seinen finalen Peak ebenfalls am Staffelfinale.

Es reicht mittlerweile nicht mehr nur vor der Glotze zu sitzen und mitzufiebern. Die User lassen ihren Gedanken freien Lauf und „protestieren“, wenn ihre Favoritin nicht der Gewinner wurde.  ethority hat die Staffel verfolgt und mit seinem gridmaster-Tool die Beiträge auf Social Networks und Microblogging-Diensten näher betrachtet:

artikel_kim_buzz

Insgesamt wurden am gestrigen Abend 1.645 Beiträge zur Show veröffentlicht. Neben den untersuchten Themen, äußern sich die User am meisten über die Kandidatinnen und die Show selbst. Weniger relevant scheint die Jurorin Heidi Klum. Dabei wird die Gewinnerin Luisa unter den Topmodels am häufigsten genannt.

artikel_kim_tagcloud

Die Casting-Show Germany’s next Topmodel wird ambivalent diskutiert, während der Großteil der Meinungen jedoch neutral ist. Auf der einen Seite gibt es die User, die Sendung lieben und auf der anderen Seite, die sie hassen. Dennoch schalten sie den Fernseher ein und reden über die Show.

artikel_kim_buzz2

0 Comments

  1. Pingback: Netz-Reputation: Blog zu Online Reputation Management » Blog Archive Social TV bei Germany’s Next Topmodel

Leave A Comment