Zehn Thesen zur Zukunft von Social Media

By Sten Franke
In April 19, 2012

Nichts Neues, aber trotzdem wichtig. Die Fachgruppe Social Media im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat zehn Thesen zur Zukunft von Social Media verfasst. Sie sind so gehalten, dass sie jeder sofort unterschreiben kann. Was ihnen aber nichts von ihrer Richtigkeit nimmt.

Der wichtigste Punkt leider ein wenig zu kurz: Obwohl die meisten Unternehmen längst verstanden haben, wie wichtig Social Media ist, müssen sie ihre entsprechenden Abeilungen und Aktivitäten noch besser verzahnen und noch viel mehr ins Social Media Monitoring & Intelligence investieren. Denn nur wer weiß, was wo über ihn gesagt wird und wie er tatsächlich wahrgenommen wird, kann die riesigen Potentiale der einzelnen Kanäle auch wirklich ausnutzten.

Die sechste Forderung ist im Grunde die wichtigste und spannendste. Denn Social-Media braucht tatsächlich endlich einheitliche Kennzahlen. Hier die Thesen im Überblick:

1.       Social Media etabliert sich als Querschnittsfunktion

2.       Social Media setzt sich im Employer Branding durch

3.       Social Media findet langsam Einzug in die Produktentwicklung

4.       Social Media verändert klassische CRM-Prozesse

5.       Social Media erfordert zielgruppenspezifische Präsenzen

6.       Social Media braucht einheitliche Kennzahlen

7.       Social Media nimmt weiteren Einfluss auf Werbekampagnen

8.       Social Media wertet interne Kommunikation weiter auf

9.       Social Media verändert die Unternehmenskultur

10.     Social Media muss seine Effizienz noch stärker beweisen

Hier der Link zu den Details.

Was meinen Sie dazu?

0 Comments

  1. Hmmm… hat Social Media nicht schon einheitliche Kennzahlen? Nämlich diese, die auch vorher schon immer galten? Die Evaluation dieser ist allerdings zugegebenermaßen ein wenig aufwändiger.

    Interessanter hätte ich den Punkt “Die Messung von Social Media muss aktivitäts- und nicht plattformbezogen sein”. Dann klappt’s auch mit den Kennzahlen…

    Oder ist der Begriff Kennzahlen jetzt bei mir in der falschen Schublade gelandet?!

Leave A Comment