ethority bei Pinterest – Social Media Unternehmen hautnah

By ethority - social media intelligence team
In April 2, 2012

Für diejenigen, die sich viel in Social Media bewegen und immer „up to date“ sind: Ihr habt bestimmt schon von Pinterest gehört. Für alle anderen: Es ist das Start-Up Social Network schlechthin derzeit, jeder liebt es und fast alle sprechen darüber. Um in Pinterest hinein zu kommen braucht man eine Einladung. Dann verknüpft man sein Pinterest-Profil mit Facebook oder Twitter, und schließlich kann man loslegen. Man legt „Boards“ an, auf die man schließlich Bilder postet. Beliebte Board-Bezeichnungen sind etwa „Architecture“, „Food“, oder „Fashion“. Je nach Pinnwand sind die Fotos also meist nach Themen sortiert. Die Krux von Pinterest ist, dass man die Fotos nicht nur der Nutzer, denen man folgt, angezeigt bekommen kann, sondern auch nur einzelnen Boards folgen kann. So kann man präzisieren, was man sehen möchte, und was nicht.

Wir berichteten bereits ausgiebig über den Erfolg von Pinterest (hier, hier und hier) und jetzt ist es auch im Social Media Prisma für Deutschland vertreten. Da wollen wir natürlich auch als Firma auf der Plattform mit einem eigenen Account vertreten sein.

Dort bietet sich uns die Möglichkeit, uns und unsere Insights zu präsentieren sowie auf unsere Seite zu verlinken. Die tolle Plattform zum Bilder teilen ist bereits nach Twitter und Facebook der dritt-wichtigste Traffic Generator für unseren Blog. Screenshots des tollen Designs unserer Website, Verlinkungen zu Artikeln mit Informationen über einen gute Social Media Auftritt sowie unzählige eigene und andere Infografiken, die wir sehenswert finden.

ethority bei Pinterest

ethority bei Pinterest

Ebenso können auch andere Unternehmen Pinterest nutzen, um sich online zu präsentieren. Bilder und Videos sprechen den Betrachter emotional stärker an als Texte. Das Teilen der Bilder und Videos und selektive Folgen von bestimmten Accounts und Pin-Boards macht fast süchtig und es gibt schier unendlich zu entdecken. Über die Fotos lässt sich auf die eigene Seite verlinken. Pinterest ist bereits ein ernst zu nehmender Kandidat für die am meisten Referral Traffic generierenden Internet-Seiten. Nach Google, Facebook und YouTube steht es derzeit auf dem vierten Rang. Dieses Faktum ist sehr beeindruckend, insbesondere wenn man die bisher kurze Lebenszeit von Pinterest bedenkt.

Seht es euch an und folgt uns, um Neuigkeiten aus unserem Social Media Intelligence-Unternehmen nicht zu verpassen. Wir freuen uns bereits auf euch und eure Bilder und Videos.

Wem der Content zu weiblich ist, dem sei abschließend ein maskuliner Klon von Pinterest zu empfehlen – die Samwer-Brüder lassen grüßen: Manteresting.com

manteresting.com - Pinterest für Männer

manteresting.com - Pinterest für Männer

Leave A Comment