Facebook Timeline Launch & Cases – Wie Marken und Unternehmen profitieren

By Sten Franke
In Februar 26, 2012

In wenigen Tagen, am 29. Februar, soll es soweit sein: Dann wird Facebook voraussichtlich während einer Marketing-Konferenz in New York die Timeline auch für Brand- und Company-Pages einführen.

Facebook Timeline - Harley Davidson
So könnte die Facebook-Timeline für Harley Davidson laut Mashable aussehen

Bereits heute diskutieren viele Kollegen in der Branche, was dies für Marke und Fanpage bedeutet bzw. wie kann ich die neue Darstellungsmöglichkeit am effektivsten für mich oder meine Kunden nutzen? Um eines gleich vorweg zu sagen: Ich glaube, die neue Timeline für Unternehmen wird großartig. Denn streng genommen bietet das neue Angebot nur Chancen und keine ernsthaften Risiken – wenn man denn die Timeline richtig anpackt.

Zum Start sollen gleich ein paar große Top-Unternehmen die Möglichkeit haben ihre Timelines als Best-Practice präsentieren zu dürfen. Mit dabei werden wohl Mc Donalds, Coca Cola, Starbucks, Red Bull und einige andere sein. Besonders gespannt bin ich, welche Deutschen Unternehmen dabei sein werden. Am ehesten würde ich auf einen Autohersteller wie Mercedes, BMW oder Audi tippen. Wer auch immer zum Timeline-Launch dabei ist, kann sich schon jetzt freuen, denn diese exklusive Präsentation wird sicherlich viel Traffic und neue Fans generieren. Insgesamt sehe ich vier große Chancen für die Timeline von Marken und Unternehmen:

1. Erst einmal wird sich die historische Präsentation eines Unternehmens erheblich ändern. Denn bislang ist das Facebook-Geburtsdatum der Tag, an dem eine Marke mit ihrer Seite beim Social Network online ging. Durch die Timeline bekommen die Brands ihre echte Geschichte zurück. Heißt: Die BMW-Timeline beginnt dann möglicherweise im Jahr 1913 mit dem von Karl Rapp gegründeten Rapp Motorenwerke GmbH. Die neue Darstellung erlaubt es jetzt, dass viele Konzerne auch bei Facebook die Marketing-Karte „Tradition“ spielen können.

Coca Cola Timeline Update

Coca Cola Timeline Update

2. Zudem lässt sich dann die Faszination einer Marke durch großflächige Fotos und Grafiken emotional viel stärker erlebbar machen. Die neuen Facebook-Fanseiten werden also eine viel höhere Wirkung in Bezug auf Branding erzielen. Bislang hatten unsere Kreativen weniger beim Setup der Fan-Pages zu tun, dann es ging eher um die Social Media Mechaniken, Apps und ein frisches sowie authentisches Community-Management (!!!).

Mashable2
So könnte die Timeline für McDonalds laut Mashable aussehen

3. Apps, Tabs und Umfragen werden wohl in spezielle Boxen innerhalb der Timeline gepackt. Ganz ähnlich, wie heute schon die Apps von Spotify oder der Social Reader der Washington Post.

4. Vor allem das „Behavioral Ad Targeting System“ würde von der Umstellung wohl profitieren. Wie Techcrunch berichtete hat Facebook eine Beta des “Open Graph action spec targeting” sehr still und leise eingeführt. Das Tool erlaubt Werber genau zu tracken, welche Musik ein Nutzer innerhalb einer App hört, welche Reisen er bucht oder was er gerade via App kauft.

Zusammengefasst sehe ich große Chancen für jedes Unternehmen seine Marken viel stärker mit Geschichte und Emotion aufzulanden. In seiner Einschätzung zur neuen Timeline für Unternehmen schreibt Allfacebook.de-Gründer Philipp Roth: „Unternehmen können sich schon jetzt Gedanken darüber machen wie sie denn ihre Geschichte auf Facebook erzählen wollen.“ Damit hat Philipp völlig recht. Wer zu den First Movern gehören möchte, sollte also asap Ideen für ansprechende Designs entwickeln und den Relaunch vorbereiten.

Ich habe meine Timeline schon vor längerer Zeit aktiviert und bin mit den neuen Features äußert zufrieden, so dass ich jedem Facebook-User auch ein Update des persönlichen Profils empfehlen kann.

Leave A Comment