Fünf am Freitag – mit Nico Lumma

By ethority - social media intelligence team
In November 25, 2011

Heute ist bei uns zu Gast Nico Lumma, Director Social Media bei Scholz & Friends.

Nico Lumma

Zur Person: Nico Lumma ist als Director Social Media bei Scholz & Friends in Hamburg tätig. Er ist im Gesprächskreis Netzpolitik des SPD Parteivorstandes und leitet den AK Digitales Leben und Arbeiten in Hamburg der SPD Hamburg. Er ist ein begeisterter Blogger, war Ständiger Sachverständiger der Enquete Kommission „Verantwortung in der medialen Welt“ am Landtag Rheinland-Pfalz 2009/2010 und wurde 2007 von der Zeitschrift Tomorrow zu den Top 20 Web 2.0 Pionieren in Deutschland gewählt.

1.    Social Media Monitoring in 2012: Aus Ihrer Sicht zwingend erforderlich oder nur zusätzliches Tool in einer Strategie?

Huch, auf diese Frage war ich nun gar nicht vorbereitet. Natürlich ist Social Media Monitoring zwingend erforderlich. Unternehmen oder Marken, die Social Media nutzen, sollten genauestens informiert sein, was gerade über sie gesagt wird und ob bzw. wie Kampagnen oder Produkte aufgenommen werden.

2.    Wo sehen Sie die wichtigsten Trends im Social Commerce?

Facebook wird immer wichtiger werden für Social Commerce, nicht nur wegen der enormen Reichweite, sondern auch wegen der Facebook Credits.

Spannend wird allerdings die Verknüpfung mit Mobile werden, weil dadurch völlig neue Arten des Shoppings entstehen können, bei denen man quasi seine Freunde immer dabei hat.

3.    Wie bewerten Sie die aktuelle Debatte rund um das Thema ROI im Social Media?

Ich finde es gut, dass zunehmend die Frage gestellt wird, welche konkreten Ziele man mit Social Media verfolgen will und was Unternehmen konkret davon haben. Wir reden auch in Deutschland schon lange nicht mehr von einer Nische, in der man rumtesten kann, sondern von einem Massenphänomen, das entsprechend professionell behandelt werden sollte.

4.    Was fasziniert Sie an Social Media besonders?

Mich fasziniert an Social Media besonders, dass die Entwicklungsgeschwindigkeit derzeit enorm hoch ist. Ich finde es immer toll, wenn neue Dinge entstehen und damit wieder neue Möglichkeiten verbunden sind.

5.    Bevorzugen Sie Facebook oder Google+ ?Liken Sie noch, oder Plussen Sie schon?”

Ich nutze beides, habe aber den Plan, Facebook mehr für persönliche Themen nutzen zu wollen und Google+ eher als Tool für Aggregation von Inhalten zu nutzen. Ich bin ziemlich begeistert, dass nach dem Wegfall von Myspace jetzt wieder so etwas wie Wettbewerb entsteht zwischen den großen Anbietern.

Scholz & Friends

6.    Director Social Media bei Scholz & Friends – wie können wir uns das vorstellen? Wie sieht Ihr Tagesablauf aus?

Mein Tagesablauf sieht netterweise jeden Tag anders aus. Ich stehe intern für die verschiedensten Fragestellungen zur Verfügung, erarbeite für Kunden Strategien, bereite Workshops vor, halte Vorträge in Unternehmen, liefere kreativen Input für Kampagnen und bin auch des Öfteren bei Veranstaltungen als Redner anzutreffen. Zwischendurch finde ich immer wieder Zeit, kurz bei Twitter, Facebook und Google+ zu gucken, was gerade so im Social Media Bereich passiert.

Wir bedanken uns beim Herrn  Lumma und wünschen unseren Lesern ein angenehmes und erholsames Wochenende.

2 Comments

  1. Hi Jens,
    Herr Lumma ist noch bis Ende des Jahres bei Scholz & Friends tätig. 🙂
    Viele Grüße.

  2. Hihi, schönes Timing. Der hat ja gerade seinen Job gekündigt 😉

Leave A Comment