Neuer Leitfaden: Facebook für Unternehmen

By Alexander Becker
In Juli 27, 2011

In Sachen Social Networks scheinen alle nur noch von Google+ zu reden. Dabei spielt die Musik eigentlich noch immer bei Facebook. Über keine andere Plattform können Unternehmen so viele Kunden und Konsumente erreichen wie über das US-Network.

Damit Firmen und Marken auch hierzulande noch besser die Möglichkeiten von Facebook nutzen, haben die US-Amerikaner ihren Leitfaden „Facebook für Unternehmen“ jetzt auch in Deutschland gestartet. Das Angebot erinnert stark an den bereits existierenden Service „Facebook für Journalisten“.

Facebook für..

Das frische Unternehmens-Angebot ist in vier Unterkategorien unterteilt. Diese sind:

Seiten. „Erstelle einen Ort für deine Fans, an dem sie miteinander interagieren können, lerne potenzielle Kunden kennen und baue eine Gemeinschaft auf“, heißt es auf der Page. In vier Schritten wird erklärt, wie und mit welcher Strategie Unternehmen an die Planung und die Steuerung ihrer Facebook-Seite herangehen sollen. Die Texte in diesem Bereich sind allerdings auf Englisch.

Werbeanzeigen. „Erreiche mit Facebook-Werbeanzeigen genau deine Zielgruppe. Du kannst diese nach Alter, Ort, Interessen und mehr auswählen“, erklärt das Angebot. Hinter dem folgenden Link liefert Facebook dann eine genaue Erklärung, wie Companys am effektivsten selbst auf der Plattform werben können und welche Ziele sich damit erreichen lassen. Auch diese Texte sind wieder in Englisch.

Gesponserte Meldungen. „Mit geponserten Meldungen kannst du dir die Empfehlungen zwischen Freunden auf natürliche Weise zunutze machen und verstärken.“ Dieses Thema ist hierzulande noch recht unterentwickelt und birgt sicherlich noch einige Potentiale für Unternehmen, die ihre Facebook-Aktivitäten erfolgreich steigern wollen. Wie bereits bei den ersten zwei Punkten, stehen hinter dem kurzen deutschen Erklär-Texten immer eine englische Step-by-Step-Anleitung.

Plattform. „Verwandle mithilfe von Plug-ins und benutzerdefinierten Anwendungen deine Webseite in eine soziale Webseite.“
Das Gesamt-Angebot ist so aufgebaut, dass tatsächlich auch echte Facebook-Profis noch interessante Anregungen finden. Allerdings ist der Start der deutschen Seite eine kleine Mogelpackung. Denn außer den Überschriften und den kurzen Anreißertexten sind die gesamten Inhalte in Englisch. Aber wie gesagt, dass Ändert nicht an ihrer Qualität.

Der neue Leitfaden „Facebook für Unternehmen“ ist ein prima Start für Unternehmen, die das Network noch nicht für sich entdeckt haben. Für den Rest sind die Inhalte mehr eine Checkliste um mögliche Versäumnisse zu finden und zu beheben.

3 Comments

  1. Pingback: BlaBlaMeter: Analysiert Bullshit-Anteil in Texten - ethority Social Media Intelligence Blog

  2. … und mir hat noch vor einem halben Jahr ein Kollege einer großen Münchner Werbeagentur wörtlich erklärt, „mit Facebook kann man doch kein Geld verdienen!“. Zitat Ende.

  3. Pingback: BlogFull.org

Leave A Comment