Marketing-Mix: Social-Media-Anteil steigt auf 9,8 Prozent

By Alexander Becker
In Februar 28, 2011

Der längst fällige Paradigmen-Wechsel im Marketing vieler großer Unternehmen von einer Einweg-Kommunikation hin zu einer echten Kunden-Kommunikation nimmt immer mehr an Fahrt auf. Erster Indikator war das sich anbahnende Jobwunder. Jetzt veröffentlicht der eMarketer weitere positive Zahlen.

So berichtet der US-Branchendienst, dass das Verhältnis der Social Media-Angaben an den Gesamt-Marketing-Ausgaben in diesem Jahr kräftig steigen wird. Eine CMO-Befragung der American Marketing Association ergab, dass der SM-Anteil am Gesamt-Budget von jetzt 5,6 Prozent auf 9,8 Prozent steigen wird.

In den kommenden fünf Jahren soll sich der Social-Media-Anteil sogar auf 18,1 Prozent erhöhen.

Der eMarketer schreibt:
“Social media is no longer brand new, and many product companies have been experimenting in the space for some time. The current challenge for companies is to figure out the balance of marketing that works for them, and that includes a focus on product development and traditional advertising. Service companies are also realizing they must be on the cutting edge to gain clients, which includes being savvy when it comes to social media.”

Je schneller Social Media ein integraler Bestandteil des Marketing-Mixes in den meisten Companys wird, desto stärker rückt ein weiteres Problem in den Fokus: Die immer aufwändigeren Social Media-Aktivitäten müssen effektiv im gesamten Unternehmen und im Gesamt-Marketing integriert und gelebt werden.

2 Comments

  1. Also,wenn hier bei der Social Media wirklich,ohne zu uebertreiben so viel Steigung anzeigt,dann liegt ja dies im guten Fall,denn in Amerika gibt es ja so viele andere Media Marketing Konkurrenzen. Ich bin mir persoenlich im Zweifel,auch wenn es der Marketing Mix-Socia Media an liegt,wuerde ich nicht so sicher mit ein Ergebnis von 18% angleichen.Ich bin neugerig,warten wir mal die ersten zwei Jahre,wie der Anstieg wirklich ausbrechen wird!

  2. Pingback: Twitter Updates Digitale Medien und Medienmanagement | Medienmanagement und Unternehmenskommunikation

Leave A Comment