Die neuen Twitter Richtlinien

By ethority - social media intelligence team
In November 9, 2010

Vor einigen Tagen hat Twitter sein neues Logo präsentiert, d.h. alte Logos, Icons oder veränderte Logos, die diesen neuen Anpassungen nicht entsprechen, dürfen nicht mehr verwendet werden. Dazu wurden auch die Marken-Richtlinien angepasst. Laut Twitter sind diese Richtlinien als Regeln anzusehen, die auf einem Fundament des Vertrauens basieren. Allerdings wird ein Verstoß wohl kaum juristische Konsequenzen nach sich ziehen. Es gelten somit neue Einschränkungen für diejenigen, die ihren Twitter Account bewerben möchten. Im Folgenden werden diese Restriktionen näher erläutert:

Eigenen Account anpreisen

DO:
Verwende eines der neuen Twitterlogos, buchstabiere “Twitter” vollständig aus oder verlinke auf deinen Account und benutze dazu einen der neuen Buttons. Bei einem Verweis auf eine Website, muss der Satz “Folge mir/uns auf Twitter” benutzt werden. Diese Restriktionen gelten ebenso für die Verwendung von Twitterlogos in Printmedien.
Follow me bird
Twitter Logo für helle Hintergründe

DON’T:
Die Farbrestriktionen von Twitter dürfen nicht manipuliert werden. Außerdem darf kein Sponsoring impliziert oder eine falsche Assoziation mit Twitter hervorgerufen werden. Das Twitter Bird Symbol darf nicht zur Unterstützung deines Logos verwendet werden, wie z.B. das Twitter Bird Symbol mit deinem Logo im Schnabel. Ebenso wenig darf das Design oder Kunst von Twitter ohne Einholung einer Erlaubnis verwendet werden.
Hier die Twitter Logos auf einen Blick.

Veröffentlichungen: Im Fernsehen oder auf Konferenzen über Twitter sprechen

DO:
Es darf auf Twitter verwiesen werden, wenn über Twitter gesprochen wird. Auf Tweets darf genauso verwiesen werden, wenn über Nachrichten innerhalb von Twitter gesprochen wird.
DON’T:
Unwahre Aussagen über Twitter sind nicht zulässig und es dürfen keine Verweise verwendet werden, die eine Beziehung oder Partnerschaft zu Twitter implizieren.

Twitter Screenshots verwenden

DO:
Es dürfen Screenshots der ausgeloggten Twitter Homepage, der Twitter Über uns Seite oder der @twitter Profile Seite
DON’T:
Screenshots von Profilseiten Anderer dürfen nicht verwendet werden, außer es wurde eine Erlaubnis eingeholt.

Twitter Zeichen in deiner Werbekampagne verwenden

DO:
Verwende das aktuelle Twitter Logo oder den Twitter Bird als Link zu Twitter, somit zeigst du auch, dass dein Produkt mit Twitter kompatibel ist. Die Verwendung der Begriffe Tweet oder Twittern darf nur vorgenommen werden, wenn eine direkte Referenz zu Twitter (z.B. Twittere mit Twitter) hergestellt wird. Echte Tweets von echten Accounts dürfen verwendet werden, wenn eine Erlaubnis des Besitzers eingeholt wurde.
DON’T:
Es dürfen keine Zeichen verwendet werden, die eine Unterstützung oder Partnerschaft mit Twitter implizieren. Das Twitter Bird Logo darf nicht genutzt werden, um Nachrichten für deine Marke oder dein Produkt zu senden. Das Herbeiführen einer Markenverwechslung ist verboten.

Name deiner Applikation, deines Produkts oder deiner Domain

DO:
Gib deiner Applikation, deinem Produkt oder deiner Domain einen einzigartigen Namen. Dabei ist die Verwendung der Buchstabenfolgen Tw- oder Twit-  erlaubt und es darf erklärt werden, dass das Produkt auf der Twitter Plattform aufbaut. Der Begriff Tweet ist zulässig, wenn die Applikation für eine Interaktion mit Twitter gebaut wurde.
DON’T:
“Twitter” darf weder im Namen deiner Applikation, Produktes oder Domain auftauchen. Auch das Wort “Tweet” darf in keinem Fall verwendet werden. Ebenso muss bei der Beantragung eines Markenzeichens darauf geachtet werden, dass das Wort “Twitter” oder “Tweet” oder Variationen davon nicht verwendet werden.

Weitere Informationen zum Thema bei Twitter oder hier.

4 Comments

  1. Pingback: 4 Linktipps nach dem Wochenende und warum so wenig passiert… » Jahren, Grund, Finanzspritze, Island, Eine, Aufwind » ShopTrainer

  2. Ich war immerhin schon Trottel Nummer 25 auf der Seite von @Marc heute …

  3. @Marc: Suuper Begrüßung auf Ihrer Website! Zitat: “Du bist heute Trottel Nummer 3…” Was soll man dazu noch sagen?! Spricht für sich.

    MfG Stefan

  4. Also wäre http://www.tweettweed.de “böse”?

Leave A Comment