There’s an app for that

By ethority - social media intelligence team
In Juni 21, 2010

Apps erfreuen sich immer größerer Popularität und es gibt immer mehr Angebote für nützliche und auch überflüssige Anwendungen wie zum Beispiel die Vuvuzela-App fürs iPhone zur Fußball-WM 2010. Schätzungsweise gibt es mittlerweile etwa 140.000 Apps für das iPhone und rund 70.000 Android Apps, Tendenz, gerade für Android, mehr als steigend.

Comic

Nicht zuletzt wegen der Masse an Apps für alles Mögliche (wenn auch noch nicht für alle Lebenslagen) steigt die Nutzung mobilen Internets rasant an. Comscore hat in einer Studie ermittelt, dass die Nutzung der Apps im Vergleich zum vergangenen Jahr um 28% gestiegen ist. Herausragend, aber nicht ungewöhnlich ist, dass sich die Nutzung von Social Media Apps um 240 % gesteigert haben.

Grafik_Steigerung der Mobile App-Nutzung

Laut e-Marketer greifen somit mehr als 14,5 Millionen Amerikaner mobil auf Facebook, Twitter o.ä. zu. Somit auch kein Wunder, dass die Facebook App die Top 5 der beliebstesten Mobile Apps von Android, Blackberry und iPhone anführt.

Top 5 AppsUSA

2 Comments

  1. Pingback: Mobile Apps & was passiert,wenn Steve Jobs & Bill Gates sich treffen – Weekender KW 25 - ethority weblog

  2. Wenn alles so extrem auf Mobilen Abruf fixiert ist, warum in drei Teufels Namen kann man dann mehr als 90 Prozent aller Websites immer noch nicht in einem mobilem Browser verwenden?

    Für WordPRess gibt es ja ein Plugin, und Facebook bietet auch eine mobile Seite an, doch der Großteil aller Websites ist mit mobilen Browsern schlicht unbrauchbar!

    Es wird endlich mal Zeit, auch wirklich das umzusetzen, was immer wieder erzählt wird.

    Also: Wer über den Run auf „Mobile Content“ schreibt, sollte auch seine Website mobil nutzbar machen!

Leave A Comment