Theinsidesource.com: Ebay startet Trend-Magazin

By Alexander Becker
In November 10, 2009

Die Idee ist smart: „Als weltweit größter Online Marktplatz mit über 88 Millionen aktiven Usern, ist Ebay einmalig dazu geeignet als kulturelles Barometer zu fungieren“, heißt es im About-Text von Theinsidesource.com. „Die globale Community hilft Trends zu setzen und zu erkennen.“ So kann Ebay selbst durch die täglichen Suchanfragen viele Trends bereits in ihrem Entstehungsprozess identifizieren.
Theinsidesource.com

Genau diese Ergebnisse will das neue Online-Magazin Theinsidesource.com in einer möglichst lifestyligen Verpackung präsentieren. Zielgruppe sind Ebay-Verkäufer und –Käufer gleichermaßen. Das Portal will frische und unverfälschte Meinungstücke bieten, genau wie seriösen und abgewogenen redaktionellen Content. Auf der Site sollen Journalisten genauso wie Shopping-Spezialisten zu Wort kommen.

Theinsidesource.com 2

Inhaltlich beschränkt sich das Corporate-Mag nicht nur auf Modethemen. Unter dem Ressort „Topics“ finden sich die Unterthemen „Fashion“, „Tech“, „Pop Culture“, „Home & Garden“, „Entertainment“, „The Green Sceen“ und „What’s Hot now“.

Ebay versucht sich mit dem Online-Portal an einem spannenden Experiment. Das Unternehmen versucht sich an einem Magazin, dass durch seine Datenanalyse gespeist wird, aber als Lifestyle-Produkt daher kommen soll. Das Mutterunternehmen tritt dabei höchst dezent auf. Auf der Startseite gibt es lediglich einen kleinen Button „Presented by Ebay“.

Motto des Portals: „We trendspot. You trendset“.

2 Comments

  1. Das Problem von ebay ist, dass sie es Verkäufern unattraktiv machen. Seit der letzten Änderungen können Verkäufer weder negative Bewertungen abgeben, noch für ein Großteil aller Kategorien auf eBay Versandgebühren erheben. Zudem wurde der eBay-Anteil (Verkaufsprovision) schon wieder erhöht.

  2. Pingback: www.ebay.it - über uns

Leave A Comment