Tischlein wechsel dich – schon wieder neuer StudiVZ Chef

By ethority - social media intelligence team
In Januar 28, 2009

Schon wieder ein neuer Chef: Markus Berger-de Leon wird neuer StudiVZ Chef. Nachdem im letzten Jahr Markus Riecke die Kommandobrücke des Brancheführers in Deutschland geräumt hat, wird sein Nachfolger als CEO von StudiVZ, Clemens Riedl, auch das Ruder aus der Hand geben. Wie es aussieht, hat sich Holtzbrinck bei der StudiVZ Top-Personalie auf einen erfahrenen Mann gesetzt. Der frühere Jamba Chef Berger-de Leon wechselt von der Handwerker Community MyHammer zu den denVZlern nach Berlin. Mit dem erneuten Führungwechsel scheint der Chefsessel von StudiVZ zu einem echten Schleudersitz zu werden.

0 Comments

  1. @Seb

    ich bin mir nicht ganz sicher, ob Herr Dr. Riedl ausschließlich als Interimslösung gesehen wurde. Vielmehr verbuche ich den Wechsel als eine Reaktion von Holtzbrinck auf die anhaltend schlechten Zahlen bei StudiVZ und die Konkurrenz die StudieVZ immer mehr den Schneid abkauft.

    Ich stimme Dir aber zu, daß Berger de Leon sicherlich eine sehr gute Personalentscheidung ist, um das Vermarktungspotential wenigstens zum Teil auf die Strasse zu bringen.

  2. Riedl war offiziell nur Interims CEO. Holtzbrinck und auch sonst niemand hat je etwas anderes behauptet. Die Welt spekuliert sich da wohl eher den Schleudersitz…

    Man kann sich aber sicher sein, dass der Mann, der Jamba groß machte, eventuelle Erlöspotentiale bei StudiVZ schnell umsetzen wird.

    Wenn das Niedrig-Niveau-Netzwerk denn überhaupt echte Potentiale bietet…

Leave A Comment