Yandex: Google-Rivale aus Russland

By Alexander Becker
In August 24, 2008

Bei der Energie und den Rohstoffen ist Russland bereits eine echte Wirtschafts-Weltmacht. Im Technologie-Sektor wird das größte Land der Erde aber noch immer als Rückständig wahrgenommen. Ein Bild, dass Yandex ändern könnte. Die Suchmaschine schickt sich an – zumindest östlich von Berlin – ein ernstzunehmender Google-Konkurrent zu werden.

Yandex steigerte seine Werbeeinnahmen innerhalb von acht Jahren von 400.000 Dollar auf 167 Millionen Dollar in 2007. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 1200 Mitarbeiter und plant einen US-Börsengang. Der Markanteil von Yandex liegt in Russland bei 55 Prozent. Google dagegen kommt nur 21 Prozent.

Jetzt wacht jedoch Google auf und entdeckt den russischen Markt. Für rund 140 Millionen US-Dollar schluckte der US-Konzern gerade den russischen Online-Vermarkter Begun. Yandex wiederum baut gerade massiv sein Geschäft in der Ukraine aus. Hier bahnt bald ein spannender Kampf an.

Paul Glazowski schreibt: “Semantics aside, it is becoming increasingly evident that what was for a number of years a very Western-influenced Internet marketplace has internationalized greatly, to the point that actors in China (Baidu, et al.) and, to somewhat lesser degree, Russia, have achieved heavyweight or near-heavyweight status. That goes for search as well as social networking service, video channels, and Web software. And it’s perhaps safe to say that current trends will continue. Of course, it’s highly unlikely that Google will hurt as a result. Virtually all large markets around the world have considerable room left to expand. Only, those of China and Russia have more fresh terrain from which to sow financial largesse, so to speak.“

Auch die London Times beschäftigt sich mit Yandex

Leave A Comment