Social Media hält Einzug in US-Unternehmen

By ethority - social media intelligence team
In August 19, 2008

Immer wieder stellt sich die Frage, inwieweit Unternehmen Social Media Tools tatsächlich in ihre alltägliche Routine einbinden. Der Themenblog hat heute Morgen hierzu eine Studie der University of Massachusetts Darthmour vorgestellt. Grundlage dieser Erhebung sind dabei Unternehmen, die unter den ersten 500 Plätzen des Unternehmensrankings des US- Wirtschaftsmagazins inc.com gelistet waren. Dieses Ranking umfasst die schnellst wachsenden Unternehmen auf dem US Markt. Nachdem 2007 der erste Teil der Studie zur Durchdringung von Social Media Tools in das Alltagsgeschäft von Unternehmen gemessen wurde, konnten die Ergebnisse der aktuellen Studie in Bezug auf den professionellen Einsatz von Social Media eine Menge Dynamik attestieren. So hat sich die Nutzung von Social Networks seit dem Befragungszeitraum 2007 fast verdoppelt. Es nutzen mittlerweile 49 % der befragten Unternehmen Social Networks im alltäglichen Geschäft. Grundsätzlich zeigen die Wachstumswerte für die professionelle Nutzung der gängigen Web 2.0 Services innerhalb der befragten Unternehmen steil nach oben. 44 % der befragten Unternehmen gaben an, dass Social Media einen sehr wichtigen Teil in ihren Geschäfts- bzw. Marketingstrategien einnehmen.

Wie groß der Unterschied zwischen dem Einsatz von Social Media bei Unternehmen ist, zeigt ein direkter Vergleich mit anderen Rankings. Nur ca. 11.6 % der Unternehmen, die in den Fortune 500 gelistet sind, nutzen einen Corporate Weblog. Dagegen nutzen 39 % der im inc.com gelisteten Unternehmen einen Blog zur direkten Kundenkommunikation. Der Vergleich mit Fortune 500 zeigt wieder, dass insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen einen direkten Nutzen in dem Einsatz von Social Media sehen. Die großen Schlachtschiffe der globalen Wirtschaft tun sich wohl schwerer diese neuen Technologien in ihren Workflow zu implementieren. Doch könnten gerade Wikis oder interne Weblogs in solchen großen Verwaltungsapparaten zur Optimierung von internen Prozessen weiterhelfen. Der Daimler Blog kann hier als Paradebeispiel gelten. Was die externe Kommunikation und Marketingkampagnen betrifft scheinen die Vorteile einer Orientierung in Richtung Social Media unabhängig von der Unternehmensgröße auf der Hand zu liegen. Denn unabhängig von der Größe des Unternehmens wird es immer wichtiger für Unternehmen die Relokalisierung ihrer Zielgruppen und Kunden in die Online-Medien zu antizipieren und über eine verstärkte Verschiebung der Kommunikations- und Marketingetats im Online Bereich darauf zu reagieren.

Leave A Comment