Die Relevanz von Social Media für die Unternehmenskommunikation

By ethority - social media intelligence team
In August 6, 2008

In der Juni Ausgabe des Manager Magazin wurde der ethority Reputationsindex kurz vorgestellt. Neben den dort dargestellten Imagewerten wurde aber natürlich auch der Gesamt-Buzz erhoben, der auf die jeweiligen Konzernlenker entfallen ist. Die Auswertung von  mehr als 60.000 Foren und Blogbeiträgen ergab für die Weblogs diese Rangfolge:

Neben dieser reinen Buzz-Analyse wurden die erfassten Blog-Postings aber auch themenspezifisch analysiert. Aus dieser Analyse ergab sich ein sehr differenziertes Bild über welche Themengebiete die jeweiligen CEOs durch Blogger in Verbindung gebracht wurden:

Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass sehr differenziert und intensiv in den nutzergenerierten Medien über  die Kapitäne der großen deutschen Unternehmen gesprochen wird. Für die Unternehmenskommunikation stellt sich daher nicht länger die Frage, ob diese Kanäle mit in das Handwerkszeug aufgenommen werden sollten, sondern vielmehr, wann mit einem Monitoring der Gespräche im Netz begonnen werden sollte. Solange sich die Corporate Communication in diesem Bereich nicht engagiert, werden die Gespräche über Unternehmen und ihre führenden Persönlichkeiten immer weiter zunehmen, egal ob die Verantwortlichen zuhören möchten oder nicht. Die Vogel Strauss Strategie ist aus Sicht der Kommunikationsabteilungen sicher keine zielführende Vorgehensweise. Weblogs, Foren, Twitter und Social Networks sowie die dort stattfindenden Gespräche sind schon längst keine Randerscheinung mehr. Die Entwicklung zeigt, dass Öffentlichkeit verstärkt online gebildet und stattfinden wird. Daher kann das Beobachten und Registrieren von Gesprächen in diesem Kontext nur der erste Schritt sein. Unternehmenskommunikationen und auch PR Agenturen müssen noch einen weiteren Schritt gehen.  Nur  PR-Verantwortliche, die den Gesprächen in den Social Media zuhören und sich aktiv in die Online Kommunikation einbringen,  sind damit auch in der Lage, das Bild ihres Unternehmens in einem rasant wachsenden Teil der Öffentlichkeit aktiv mitzugestalten.

1 Comments

  1. You have more useful info than the British had colonies pr-IeWWI.

Leave A Comment