Blippr: User Generated Produkt-Kritiken

By Alexander Becker
In August 1, 2008

Das neue US-Berwertungs- und Verbraucherportal wird am besten als Twitter für Produktbewertungen beschrieben. Bei Blippr können die Nutzer ihre Meinung zu Medien, Musik und Filmen posten und mit anderen Mitgliedern diskutieren. Der Clou dabei: Ein Produkt-Kommentar darf höchsten 160 Zeichen lang sein. Das zwingt die User sich auf das wesentliche zu konzentrieren.
Digitalnext beschreibt Blippr: „Ob eine Kritik gelungen ist oder nicht, wird anhand von Smilies entschieden. Die abgegebenen Bewertungen werden von Blippr an Twitter, Facebook und FirendFeed weitergeleitet und können auch dort von den Freunden des Nutzers eingesehen werden. Der Vorteil für den Nutzer ist also, dass er sich nicht mehr durch seitenlange Rezensionen kämpfen muss, sondern knapp und präzise informiert wird. Zusätzlich stehen die Meinungen zur allgemeinen Diskussion. Nun kann wirklich jeder ein Kritiker werden.“

2 Comments

  1. Deiner Einschätzung kann ich nur Zustimmen.

  2. Ich habe mir blippr gerade einmal angeschaut. Es macht einen guten Eindruck, es sieht rund aus, die Optik überzeugt auch.

    Die Auswahl der vier Kategorien books, games, music, movies ist einerseits gut, andererseits gibt es doch noch mehr Dinge, über die man seine Meinung sagen möchte.

    Die Einbindung in twitter und facebook überzeugt mich bei der Umsetzung noch nicht so, twitter erkennt den Link, facebook nicht.

Leave A Comment