TiVo demonstriert die Zukunft der TV Werbung

By ethority - social media intelligence team
In Juli 22, 2008

TiVo und Amazon präsentieren die nächste Evolutionsstufe der TV Vermarktung. Eigentlich war TiVo der Albtraum für Fernsehmacher, schließlich wurde es dem Zuschauer durch TiVio möglich gemacht das lineare TV Programm zu verlassen und ein eigens auf die persönlichen Ansprüche angepasstes Programm selbst zusammenzustellen. Das alleine wäre ja schon schlimm genug, es kommt aus der Sicht des Vermarkters aber noch schlimmer. Der Konsument kann sogar dank eines HDD Rekorders in den TiVo Set-Top Boxen sein Programm völlig werbefrei halten. Diese neuerliche Kooperation zwischen TiVo und dem großen Online Händler sollte Marketer deshalb aufhorchen lassen. TiVo bietet zusammen mit Amazon ein System an, das den TV Marketern eine völlig neue Perspektive verschaffen könnte. Ab sofort können die Zuschauer von Oprah Winfrey, David Letterman oder der „The Daily Show“ Produkte, die in dieser Show von Gästen vorgestellt werden, wie Bücher, CDs oder DVDs, direkt über ihre TiVo- Fernbedienung bei Amazon bestellen. Der Clou dabei ist für den Zuschauer und Käufer, dass er dabei nichts von der Show verpasst. Während seines Einkaufs zeichnet das Gerät die laufende Show auf, so dass der Zuschauer nach seiner Shoppingtour wieder nahtlos in die Show einsteigen kann.
Der Haken ist, dass TiVo in den USA noch ein Nischenprodukt ist. Nur etwa 4 Millionen Kunden kann das Unternehmen bis heute verbuchen. Diese Menge liegt wohl weit unter dem, was amerikanische Marketer zum Beispiel von großen Markenartiklern als kritische Masse bezeichnen würden, um in große TiVo – Kampagnen zu investieren. Das schmälert aber nicht Perpektiven dieser Werbeart, denn diese System könnte das Vermarktungs- und damit das Finanzierungsproblem von TV Anbietern in Zukunft zumindest schmälern.
Thomas Rogers, der CEO von TiVo, dazu:

“It is critical that there be a form of advertising and a transactional solution that underpins the DVR, or the economics of television are going to be substantially undermined.”

Dieses trifft natürlich langfristig auch für den deutschen Markt zu, auch hier stehen die TV Vermarkter schon jetzt vor großen Herausforderungen, denn die Übertragungstechnologien, wie IP TV und digitale Aufzeichnungstechnik, werden durch immer mehr Anbieter zur Verfügung gestellt. Noch scheint der deutsche Markt etwas zurückhaltender zu sein als bei seinen europäischen Nachbarn. Der Einzug von HDTV in deutsche Haushalte wird aber nur eine Frage der Zeit sein, deshalb bedarf es auch in Deutschland zukünftig Werbestrategien im TV Bereich die sich den technologischen Entwicklungen anpassen.

Leave A Comment