Wikicity: Neckermann, FreundeNews und Freenet: Die ethority Web 2.0-News der Woche

By Alexander Becker
In Juni 27, 2008

Wikicity
Die Stadt Helsinki veranstaltete einen Wettbewerb, der dazu aufrief eine Vision für Helsinki 2050 zu entwickeln. „Den zweiten Platz machte Demos Helsinki mit City 2.0. Die Idee dahinter ist, Konzepte aus Open Innovation und Social Software auf die Stadtentwicklung zu übertragen – im Kern also geht es um die Einbindung der Bewohner in die Entwicklung. Dieses betont auch Mokka, der Kopf hinter der Idee, zu citizen-built cities oder auch Wikicities”, sagt Jörg Hoewner.

Der Niedergang des Kataloges
Jetzt ist es soweit: Als erstes großes Versandhaus stellt Neckermann seinen Katalog ein und setzt ausschließlich auf das Internet. Jochen Krisch zitiert die Pressemitteilung: „Neckermann konzentriert sich in der Schweiz zu 100 Prozent auf das Online-Geschäft und verzichtet künftig auf den Katalogversand.“

FreundeNews
Noch immer wird jedes interessante US-Start-up in Deutschland nachgebaut, so auch bei Friendfeed. Der einheimische Klon heißt Freundenews . Der Kopf hinter dem Projekt ist Vincent Nicolai und mit dem hat sich Sebastian Voss unterhalten.

Freenet-Poker
Alle reden – auch wir – ständig von der Übernahmeschlacht zwischen Microsoft und Yahoo, dabei haben wir unseren kleinen Krimi direkt von der Haustür. Der Kampf zwischen Drillisch, United Internet und Freenet-Chef Eckhard Spoerr um die Kontrolle über den Konzern, wird bestimmt in 25 Jahren noch an vielen Unis analysiert werden. Eine Chronologie des Übernahmekampfes bietet der Netzökonom.

Leave A Comment