ethority bietet ab sofort Twitter und Network Monitoring an

By ethority - social media intelligence team
In April 22, 2008

Die ethority GmbH & Co. KG nimmt ab sofort den Internetdienst Twitter und die großen Networks wie Xing mit in ihr Monitoring- und Beratungsportfolio. Laut der NZZ haben sich die Userzahlen bei Twitter im letzten halben Jahr verdoppelt, aber auch die many-to-many Kommunikation innerhalb von Foren der großen Netzwerke wird für die Social Media Analyse immer wichtiger.

Mit dieser Erweiterung ist ethority der State of the Art Anbieter im Bereich der Social Media Analyse. Das Microbloging und die Forenkommunikation in den großen Netzwerken erzeugen mittlerweile einen nicht zu unterschätzenden Informationsfluss der entsprechend ausgewertet werden muss.

Nils Maier, Director Business Development and Operations meint dazu: „Das Monitoring des Microblogging-Dienstes Twitter versetzt uns in die Lage direkt am Puls von Stimmungen und Meinungen der konsumentengenerierten Medien zu sein. Nicht nur der einfache Internetnutzer entdeckt Twitter für sich, sondern auch immer mehr Journalisten und Nachrichtenredaktionen nutzen diesen Dienst, um schnell Informationen im Netz zu verbreiten. Diese Entwicklung deutet darauf hin, dass sich „twittern“ als Kommunikationskanal weiter etablieren wird und daher auch aus dem Gesichtspunkt der Social Media Analyse höchst interessant wird. Ein Anwendungsgebiet für die Twitter-Beobachtung ist zum Beispiel die Nutzung der erhaltenen Informationen als Frühindikator für das Issue Management. In den USA ist es allgemein üblich, dass Unternehmen Twitter im Blick haben, siehe hierzu auch Michael Arringtons Erfahrung mit Comcast.
Wir haben das Angebot von ethority modifiziert, um unseren Kunden einen allumfassenden Einblick in die Web 2.0-Kommunikation zu geben. Unter allumfassend verstehen wir eben nicht nur die konventionellen Websites, Weblogs und Onlineforen, sondern auch Network- Communities und Twitter-Streams.“

Leave A Comment