Twitter-Phänonem: Meinungsführer mit vielen Anhängern, aber ohne Botschaft

By Alexander Becker
In April 1, 2008

In diesen Tagen zeigt sich ein erstaunliches Twitterphänomen. Es gibt Mitglieder, die als Blogger echte Szene-Stars sind, bei Twitter angemeldet aber inaktiv sind und trotzdem ein große Masse an Anhängern versammeln. Robert Basic alias RobGreen ist so ein Fall. Sein letzter Eintrag ist 20 Tage alt, er schreibt höchst selten und trotzdem folgen ihm 622 Followers. Jüngstes Beispiel Bildblogger und Medien-Journalist Stefan Niggemeier. Unter dem süßlichen Alias „Niggi“ ist er seit Sonntag mit nur einem Posting „Hier wird nicht getwittert“ vertreten. Nach fast 36 Stunden reichte dieser Satz um 118 Followers zu gewinnen. Der Nickname riss Markus Angermeier alias Kosmar zu der Vermutung, dass man Niggemeier nun allerdings auch Twiggemeier rufen sollte.

P.S.: Die aktuellen ethority-Postings gibt es bei Twitter immer unter axbecker.

P.S. II: Passend dazu präsentiert Jens Schröder heute die ersten deutschten Twitter-Charts

Leave A Comment