Freitag: Die Web 2.0-News der Woche

By Alexander Becker
In März 21, 2008

Die ruhige Osterwoche wurde bestimmt von vier Themen.

1. Diskussion um Kommentare
Den Anfang machte Stefan Niggemeier mit einem Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, indem er bei allen wichtige Online-Ablegern großer deutscher Zeitungen fragte, wie sie mit Kommentaren umgehen. Passend zum Medium und Thema befragte er vorher noch seine Blogleser, ob sie gute Beispiele kennen würden? Diese wiederum sollten in der Kommentarfunktion hinterlassen werden Schade, dass er diesen Aspekt in seiner FAS-Geschichte nicht erwähnte. Gegen Mitte der Woche, nahm sich Handelsblatt-Blogger Thomas Knüwer der Kommentar-Diskussion noch einmal an.


2. Friendfeed
Das US-Start-up Friendfeed beschäftigt die deutschen Blogs. Viele Meinungen über den Dienst, der die Aktivitäts-Feeds von Web-Freunde aus den fast allen Networks zusammenfasst, gibt es hier, hier und hier.


3.Relaunch von Intro.de
das Portal für Musik- und Popkultur im Netz, präsentiert sich in neuer Optik, mit neuen Funktionen und ganz viel Plus für Musikliebhaber. Fast ein Jahr waren die Macher im Studio.“

4. Ning hat über 200000 Mitglieder
Der Siegeszug der Social Networks geht wohl ungebremst weiter. Bei Ning kann einzelne jeder Nutzer oder jede Interessensgruppe schnell ein eigenes Netzwerk aufziehen. Gerade haben die Machen die 200000 Community freigeschaltet.
>> Thomas Pleil
>> PMarca

Leave A Comment