Mercedes Bunz über Sozial2.0

By Alexander Becker
In März 12, 2008

Mercedes Bunz, die Chefredakteurin von Tagesspiegel.de hat sich an einem Nutalla-Glas die Hand zerschnitten. Aus diesem Grund wird es in ihrem Blog in der nächsten Zeit etwas wortkarger zugehen. Vor der Katastrophe allerdings machte sie sich noch höchst lesenswerte Gedanken über „Fluch und Segen der sozialen Netzwerke. Mercedes Bunz ordnet das positive Dilemma eines sozialen Raumes, der sich noch immer im ständigen Werden befindet.“.  Zu lesen ist der Text bei De:Bug

Leave A Comment