Rivva Gründer Frank Westphal im Kurz- Interview

By ethority - social media intelligence team
In März 11, 2008

Letzte Woche war Frank Westphal bei uns zu Gast. Der Rivva Gründer war so nett und beantwortet dem ethority Weblog ein paar Fragen zu Meme Tracker & Rivva:

Was ist ein Meme Tracker?

Davor muss man wissen: Was ist ein Meme?  Meme sind sich selbst replizierende Ideen – Informationen, die weiterkommuniziert zu Kulturgütern werden.  Ein Memetracker nun ist eine darauf spezialisierte Suchmaschine, um den Weg von Memen durchs Web zu verfolgen.  Das können z. B. aktuelle Themen sein, Diskussionsverläufe, virale Videos oder kuriose Links, die gerade die Runde machen.

Gehört dem Meme Tracker in Ihrem Einsatzgebiet die Zukunft?

Nein, glaube ich nicht, das größte Potenzial liegt im Hybrid-Ansatz: 
Lass die Maschine machen, was sie am besten macht und den Menschen ebenso.  Ich halte es auch für den falschen Weg, Nachrichten für die Maschine (sprich: Google) zu optimieren anstatt für den Menschen.

Wie viele Besucher hat Rivva am Tag?

Das ist ein kleiner, aber überproportional einflussreicher Zirkel, 
zwischen 1000 und 1500 regelmäßigen Lesern hat Rivva.

Was nervt dich besonders als Macher einer Blog-Newssite?

Dass gut recherchierte & geschriebene Geschichten oft nicht die verdiente Aufmerksamkeit bekommen, das ist sehr schade.  Wenn Autoren ihre Quellen nicht verlinken.  Wenn Blogger den gleichen Reflexen erliegen wie im Sensationsjournalismus.  Dass Rivva weit hinter seinem Potenzial zurückliegt.

Welchem Web 2.0 Angebot gehört die Zukunft?

Wenn ich das wüsste …  Aber in einem Punkt bin ich mir sicher: Es hat alles mit dem iPhone zu tun.

>> Rivva 

Leave A Comment