Die Zukunft der Networks- eine Vision von Forrester

By ethority - social media intelligence team
In März 10, 2008

Über die Links von Robert Basic und Thomas Pleil bin ich auf einen großartigen Text zu dem Thema Zukunft der Social Networks gestolpert. Auf dem Forrester Blog stellt Charlene Li ihre Einschätzung zur Zukunft von Social Networks dar. Vielleicht mag es den einen oder anderen erschrecken, was Frau Li in ihrem Blog prophezeit, aber ihre Vision ist unbestritten faszinierend:

I believe that in the future, social networks will be like air. They will be anywhere and everywhere we need and want them to be. And also, without that social context in our connected lives, we won’t really feel like we are truly living and alive, just as without sufficient air, we won’t really be able to breathe deeply.

Vielleicht ist die zweite Aussage der Forrester Analysten sehr visionär, bei ihrer ersten Aussage trifft sie den Nagel auf den Kopf. Social Networks wie Xing, Facebook etc. werden zukünftig noch viel stärker in das Alltagsleben des Einzelnen Einzug halten. Besonders durch die neuerlichen Aktivitäten der großen Webcommunities wie Xing, Facebook im Bereich des mobilen Internets, bekommen die Vorhersagen der Forrester Chefanalysten Relevanz. Li knüpft ihre Prognosen aber an weitere Innovationen im Bereich der Technologie und im Bereich des Dialogs zwischen Nutzern, Marketern und Entwicklern:

In the end, there are two essential things that have to present for this all to happen. The first is technology — ubiquitous Internet access and the servers to enable real-time social graph access. Given the pace of technology development, I’m pretty sure this will happen. The second is much harder — trust has to be present, between people, between social networks, marketers, and developers. This is what is going take a lot of time, effort, and patience, but the optimist in me thinks that it will come. That’s because people will press for it, demanding that sites and applications adhere to a Bill of Rights for users of the Social Web.

Charlene Li liegt mit ihrer Einschätzung völlig richtig, wenn Sie sagt, dass die größte Hürde das Vertrauen der User zu Betreibern und Entwicklern von Web Communities ist. Im Kundevertrauen liegt der Schlüssel für den zukünftigen Erfolg eines Netzwerks. Die User stellen den Netzwerkbetreibern nur unter gewissen Voraussetzungen ihre privaten Daten zur Verfügung. Eine dieser Voraussetzungen ist der vertrauensvolle Umgang mit den Datensätzen der User.

Schließlich gibt Li den Entwicklern und Betreibern von Social Networks fünf Ratschläge, die zum Erfolg der sozialen Netzwerke führen könnten:

· Create linkages between services based on individually-controlled identity federation

· Compete on creating the most compelling social experience, not social graph lock-in

· Develop social applications that have meaning

· Integrate social networks into existing activities

· Design business models that reflect the value created by people’s social network

Besonders der letzte Punkt ist interessant, speziell  vor dem Hintergrund der Diskussionen um das Thema Behavioral Targeting. Li ist der Ansicht, dass ein bloßes Targeting von Profilen und der Social Graphs bei Wertermittlung der Networks zukünftig zu kurz greift. Vielmehr muss der Wert des einzelnen Users mittels neuer Parameter gemessen werden. Die Grundlage der Ermittlung des Marketingwerts sollte demnach der soziale Einfluss des einzelnen Users darstellen, ganz ähnlich wie der Google Page Rank den Onlinewert für Websites darstellt.

Leave A Comment