Freitag: Die Web 2.0-News der Woche

By Alexander Becker
In Februar 22, 2008

Abgesehen von dem sich abzeichnenden Kampf um das Mainstream Social-Network der Zukunft, gab es diese Woche noch genügend andere interessante Web2.0-News.

Suite101

Suite101 geht auch in Deutschland online. Hinter dem sperrigen Namen versteckt sich eine Plattform für Sachartikel. Die Autoren werden dabei je nach Klicks auf ihre Texte anteilig an den Google Ad Sense-Einnahmen beteiligt – in Deutschland ein neues Einnahmen-Modell. In Nordamerika funktioniert es und die Seite ist beliebt und profitabel. An dem Start-up mit Firmensitz in Vancouver ist Burda Digital Venture beteiligt. Ob sich das Konzept auch hierzulande durchsetzt muss sich erst noch zeigen. Der DJV  und einige Blogger warnen zumindest vor dem Vergütungsmodell und er bisherigen Qualität der Texte.

Zoomer

Auch Zoomer.de  legte diese Woche einen viel beachteten  Webstart hin. Über die wenigen Vor- und Nachteile wurde schon genug geschrieben. Eine höchst interessante Entdeckung machte allerdings Christiane Schulki-Haddouti. Sie entdeckte versteckt auf der Zoomer-Seite einen gut gemachten Pressespiegel.

Kununu & Autoplenum

Die Medienunternehmen kaufen fleißig weiter. Das Madsack Media Lab beteiligt sich – laut Deutsche Startups – an der Arbeitgeberbewertungsplattform Kununu. Desweiteren berichtete Alexander Hüsing noch, dass sich ProsiebenSat1 an der Autoplattform Autoplenum beteiligen will. SurftippFür alle, die zu viele Geldscheine oder eine kreative Ader haben, sei diese Seite wärmstens ans Herz gelegt.

0 Comments

  1. Naja. Der Start von XinXii ist schon ein paar Wochen her. Das ist jetzt keine News der letzten Woche.

  2. … und nicht zu vergessen der Start des neuen Web 2.0 Marktplatzes für Texte und Dokumente: XinXii. (Freie) Autoren können dort im Vergleich zu Suite101 völlig autark agieren und werden pro Download vergütet.

Leave A Comment