Social Shopping etabliert sich beim Konsumenten 2.0

By ethority - social media intelligence team
In Januar 4, 2008

people4_215252.jpg

Einem Artikel des Internetportals ecin zufolge, sind Blogs und soziale Netzwerke immer mehr ein Antriebsmotor für den Einzelhandel. Diese These stützt sich auf Ergebnisse einer Studie von US-amerikanischen Marktforschern. Wie die Ergebnisse der Marktforscher zeigten, führt für den US- Einzelhandel kein Weg an dem digitalen Meinungsaustausch der Kunden vorbei. Das Marktforschungsinstitut untersuchte im Zuge seiner Studie rund 1000 Weblogs nach Geschenkempfehlungen für das vergangene Weihnachtsfest 2007. Viele Blogger bzw. User stellten im Vorfeld des Heiligabends 2007 regelrechte Weihnachts-Shopping- Richtlinien ins Netz, in denen sie Produkte verglichen, vorstellten und Empfehlungen aussprachen. Dabei konnten besonders amerikanische Onlineshops im Interesse der Kundschaft deutlich zulegen. Overstock.com konnte z.B. im November des vergangenen Jahres einen Zuwachs von 122% an Online-Nennungen verbuchen.

Die in der Weihnachtswelt des Web 2.0 am meisten besprochenen Warengruppen waren die elektronischen Konsumgüter. Die elektronischen Konsumgüter scheinen für die Meinungsführer im Internet die interessanteste Warengruppe darzustellen. Doch konnten sich in Bezug auf die Online-Produktsuche in der Vorweihnachtszeit Schmuck, Kosmetikprodukte und Schuhe im Vergleich zum Vorjahr erheblich verbessern.

Die US-amerikanische Studie bestätigt eigentlich nur einen Trend der schon seit längerer Zeit zu beobachten ist. Diese Entwicklung gilt  sicherlich nicht nur für den amerikanischen Markt und nicht nur für die Weihnachtszeit. Die Möglichkeit Produktrezensionen abzugeben wird in den USA, wie auch in  Europa, immer stärker durch den Konsumenten angenommen. Die besten Beispiele für diese Entwicklung sind Amazon oder Ebay. Wie schon einige Studien in der Vergangenheit belegen konnten, wird es für die Konsumenten immer wichtiger, sich online von Produktempfehlungen anderer Konsumenten beraten zu lassen. Dabei nehmen die interessierten Konsumenten diese Empfehlungen nicht nur wahr, sondern lassen sich auch aktiv durch sie in ihrer  Kaufentscheidung beeinflussen. Dieses konnte eine ältere Studie von e-marketer bereits unter Beweis stellen. Der Weg, den das verkaufende Gewerbe gehen sollte, beginnt sich immer stärker abzuzeichnen. Social Shopping scheint der Weg in die Zukunft des Einzelhandels zu sein.

>> ecin 

Leave A Comment