Beiträge

Foursquare: Der Anfang vom Ende?

Foursquare hat den Kampf gegen Gowalla gewonnen. Und wenn wir die Presse beobachten möchte man meinen, Foursquare würde sich endlich durchsetzen und mit einem tollen Businessmodell und starken Partnern im Rücken (die Telekom war hier in 2011 noch im Gespräch) endlich Fahrt aufnehmen. Auch mit Meldungen wie zuletzt im Handelsblatt (Fußball entdeckt Web 2.0 als Geschäftsmodell) kann man durchaus zu dem Ergebnis kommen, dass Foursquare seinen Platz gefunden hat.

Aber ist das wirklich so?

4sq

Insgesamt konnten bis Ende 2011 immerhin etwas über 15.000.000 Mitglieder gewonnen werden. Gründer Dennis Crowley kann sich aber bis dato leider nicht auf Hawaii einen Cocktail nach dem anderen genehmigen, sondern muss nach eigener Aussage der Realität ins Auge sehen: Immer weniger Menschen checken selber in Cafés, Kinos, Läden oder Events ein. Der Trend geht eher in die Beobachtung, wer der eigenen Freunde sich gerade wo eingecheckt hat – und selbst das ist mittlerweile rückläufig.

Check-Ins werden zwar zunehmend mit Werbegeschenken honoriert, doch das kümmert die Nutzerschaft erschreckend wenig. Aufgrund der passiven Mitglieder ist es fraglich, ob Foursquare überhaupt ohne massive Hilfe anständig auf die Beine kommt. „Nur zum Spaß“ wird sich ein Dienst wie dieser nicht mehr lange halten können.

Social Media Top 20 sites 2012 infographic

Top 20 der globalen Social Media Sites – Netzwerke und Videos dominieren

Netzwerke und Videos dominieren die Social Media. Gemeinsam machen sie über 50% der weltweiten Nutzung der Top 20 Social Media Plattformen aus. Wikis, Blogging-Plattformen und Micro-Blogging-Dienste folgen. Im Rahmen der ethority-Studie zur Nutzung und Bedeutung der verschiedenen Plattformen und Kanäle stand die Frage im Vordergrund: Welche Plattformen und Kanäle werden monatlich am häufigsten genutzt und wie hoch ist die Anzahl der Unique Visitors? Diese Zahl sagt mehr darüber aus, wie erfolgreich eine Plattform tatsächlich ist, als z.B. die Anzahl der bestehenden (aktiven/inaktiven) Nutzer-Accounts (z.B. Facebook: 850 Mio) oder die Anzahl der reinen Pageviews.

Wenig überraschend erscheinen uns die Top 5: Facebook liegt mit 950 Mio. Unique Visitors auf Platz Eins, YouTube rangiert auf der Zwei mit 880 Mio. und auf Rang Drei finden wir, schon etwas abgeschlagen, Wikipedia mit 410 Mio. Besuchern. Blogspot, mit 340 Mio. Besuchern die größte Blog-Plattform weltweit, nimmt den vierten Platz ein und das Micro-Blogging-Portal Twitter ist Fünfter.

Google+, von vielen totgesagt, hat mit immerhin ca. 90 Mio. Besuchern innerhalb kürzester Zeit einen respektablen achten Platz erobert. Doch bereits kurz dahinter folgt ein Kanal, der in Deutschland nicht besonders bekannt ist: Dailymotion. In Tunesien, Frankreich, der Türkei, Belgien, Marokko, Algerien und Pakistan steht Dailymotion bei Alexa unter den Top 50 Seiten, in Deutschland nur auf Platz 151 und den USA gar auf der 214. Badoo, im Mittelmeerraum, in Kamerun und Lateinamerika beliebt, und Orkut, das hauptsächlich in Brasilien genutzt wird, sind ebenfalls Kanäle, die weltweit unter den Top 20 Social Media Plattformen zu finden sind, aber in Deutschland nur wenig frequentiert werden.

Social Media Top 20 sites 2012 infographic

Social Media Top 20 sites 2012 infographic

Die Grafik zeigt zum Einen, welche die Top 20 Social Media Plattformen sind und wie sich die Nutzung auf die verschiedenen Kategorien verteilt. So entfallen 36% der Social Media Nutzung auf Netzwerke und 27% auf Video-Sites. Blog-Plattformen sind mit 15% bedeutsamer als Wikis, die immerhin auf 12% kommen und damit noch vor Micro-Blogging-Diensten mit 5% rangieren. Die Kategorie Sonstige besteht aus Picture-Plattformen wie flickr und Photobucket, der Foto-Pinnwand Pinterest, Review Sites wie tripadvisor und den Content-Plattformen Scribd und Slideshare.

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass häufig genutzte Apps wie Foursquare und Instagram hier nicht vertreten sind. Instagram hat 9,9 Mio. Unique Visitors (27 Mio. Nutzer-Accounts) und Foursquare 5,6 Mio. (15 Mio. Nutzer-Accounts). Da sie auf mobilen Geräten genutzt werden und den Besuch der Seite nicht extra erfordern, ist die Anzahl an Unique Visitors hier nicht aussagekräftig genug, um die tatsächliche Bedeutung aufzuzeigen. Bei zukünftigen Betrachtungen werden wir auch die Zahlen zur mobilen Nutzung von Apps etc. erfassen, die uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorliegen.

Schaubild: die Unterschiede der einzelnen Social-Media-Plattformen

Der Text ist nicht gerade politisch korrekt, dafür gibt es aktuell wohl kaum ein Schaubild, das schneller und besser erklärt wo die Stärken der einzelnen Social-Media-Plattformen liegen.

Bild_8_01

Bis auf Quora dürften alle oben genannte Plattformen bestens bekannt sein. Quora befindet sich gerade noch in der Closed-Beta-Phase und bezeichnet sich selbst als „a continually improving collection of questions and answers created, edited, and organized by everyone who uses it.“ Klingt spannend.

Old_Spice

Die 10 eindrucksvollsten Social-Media-Kampagnen

Im Zuge eines Brainstormings haben wir uns bei ethority Gedanken gemacht, welche unserer Meinung nach zu den besten Social-Media-Kampagnen der letzten Zeit zählen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, ist kunterbunt plattformunabhängig zusammengestellt und kann gerne ergänzt werden. So schaffen wir eine Liste von Best Practices, auf die jeder zurückgreifen kann: Angefangen bei Vorreitern auf dem Social- Media-Gebiet, bis eindrucksvolle On/Offline-Verknüpfungen über innovative Konzepte zu kontinuierlichen Social-Media-Aktivitäten:

1. Something new: OLD SPICE GUY

Old_Spice

Die Kampagne ist sehr aktuell und hat großen Anklang gefunden. Ein gelungenes Beispiel, wie man eine eher „traditionelle“ Marke in ein zeitgemäßes Umfeld projiziert. Durch den Mix von Facebook-, Twitter-, Youtube- Aktivitäten bekommt die Marke ein junges Gesicht (nicht zuletzt durch Isaiah Mustafa als Old-Spice-Model). Ein Coup gelang den Strategen hinter der Kampagne als sie Videos produzierten, die an bekannte Web-Größen gerichtet wurden (z.B. Kevin Rose, Gründer von DIGG) und dementsprechend die Runde machten.

2. Only Social Media: MIRAPODO „Alte Schuhe“

mirapodo_alteschuhe

In Anlehnung an einen Bericht auf ntv hat das Onlineschuhportal mirapodo über Facebook dazu aufgerufen, ein Foto seiner alten Schuhe zu posten, um einen 20 € Gutschein für Neue zu bekommen. Die Aktion fand großen Anklang, so dass fast 300 Fotos auf die Pinnwand gepostet wurden.

3. Der Klassiker: WILL IT BLEND?

will it blend

Tom Dickson, der Gründer von Blendtec, Herstellern von Haushaltsgeräten, bakannt für Mixer, zerschreddert regelmäßig auf Youtube Gegenstände des Alltags und öffentlicher Diskussion in einem Mixer. Aktuell hat er sich die Vuvuzela und das iPhone 4G vorgenommen. Ein Best Practice des viralen Marketings!

4. Oldie but Goldie: PONS-KAMPAGNE

Pons

Naja, Oldie ist vielleicht übertrieben, nichts desto trotz ist die Kampagne fast ein Jahr alt, was ihrer Originalität allerdings keinen Abbruch tut.

Gegenstand war das neue Sprachportal von PONS. Um die Kampagne ins Gespräch zu bringen, bekamen 100 A-Blogger und Magic Middle Blogger ein individualisiertes Anschreiben und per Post ein Schulheft geschickt, in welchem Artikel von Ihnen auf Orthographie und Grammatik korrigiert wurden. Jeder Blogger bekam zusätzlich einen individuellen Testzugang für das Online-Sprachportal und auf Wunsch Hintergrundinformationen um darüber zu berichten.

Die Verbindung von On- und Offline-Elementen mit Aktivierung nostalgischer Kindheitserinnerungen ließ die Kampagne ein voller Erfolg werden.

5. Mayor of Foursquare: STARBUCKS

Starbucks_Foursquare

Fast könnte man Starbucks Pionierarbeit mit Foursquare bescheinigen. Als einer der  ersten Unternehmen nutze der Coffeeshop den Location Based Service für Social Media Marketing. Das Konzept ist denkbar einfach: Der Mayor der Filiale bekommt Vergünstigungen auf die Starbucks-Produkte.

6. Twitter-Attacke: MOONFRUIT

Moonfruit ist ein UK-Unternehmen das freie Tools zur Webgestaltung anbietet. Zwecks Followergenerierung haben sie über einen Zeitraum von 10 Tagen jeden Tag ein Macbook Pro verlost. Um es zu gewinnen, musste man einen Tweet mit dem Hashtag #moonfruit aussenden. Insgesamt brachte ihnen die virale Kampagne über 60.000 Follower, 250 Tweets pro Minute und ein 6-Tage-Abo in den Trendic Topics.

moonfruit

7. Gibt’s doch (noch) gar nicht: IRON SKY

ironsky

 

Bei der Iron Sky Kampagne nutzt man Social Media sehr intelligent,um einen Hype um einen Film zu kreieren, den es noch nichtmal gibt. Außer zwei Trailern, die by the way fast 1,5 Millionen Views hatten, gibt es von dem Sci-Fi-Movie wahrscheinlich noch nicht mal ein richtiges Drehbuch, obwohl er 2011 erscheinen soll. So abstrus und kontrovers der Inhalt des Films sein möge (Nazis auf dem Mond), diese Beispiel zeigt eindeutig, wieviel Aufmerksamkeit man mit Social Media Aktivitäten generieren kann.

8. Picture it with: DUNKIN’DONUTS

Coolatta_DunkinDonuts

Zur Produkteinführung von Coolatta startete Dunkin’Donuts eine Facebook-Kampagne, bei der die Nutzer sich mit ihrem Coolatta fotografierten, dieses Foto zum Profilfoto machten, es auf die FB-Page posteten mit dem Hashtag #CoolattaGiveaway. Jeden Tag wurden Preise verlost.

9. Nach Regen kommt der Sonnenschein: DOMINO’S PiZZA UK

Dominos

Nach Domino’s Youtube Debakel legt die Pizzakette vor und schaffte es, ihren Umsatz durch Social-Media-Aktivitäten um 29% zu steigern. Dominos’s fährt z.B. regelmäßig Rabattaktionen auf Facebook, schenkt dem Foursquare-Mayor Pizzen und lässt ihre Fotos in Filialen aufhängen. Auch die iPhone-App wurde honoriert und nominiert für den Revolution Best Use of Mobile Award.

10. Zusammen dabei: o2 CREW [an der Kampagne ist ethority maßgeblich beteiligt]

o2_Crew

Hinter der o2 Crew Kampagne steht das Crowdkonzept – jeder kann Gruppen beitreten, deren Größe über die Vergabe der Incentives entscheidet – die größte Crew gewinnt ein Kontingent an Freikarten für ein Top-Event. Das besondere an der Kampagne ist die Verknüpfung von Online- und Offline-Elementen: Online teilnehmen – Offline treffen – Online mit Fotos und Videos dokumentieren.

What the f..k is – The Social Network – Weekender KW 28

TOP 4 TWITTERLINKS

How women use Social Media

www.socialmediatoday.com

Der (sehr dramatische) Trailer zu „The Social Network“

www.techcrunch.com

Foursquare erhält neue Features

www.netathlet.com

Nachspiel von der WM: Inoffizielle Paul-iPhone App – Ask the Octopus

www.mashable.com

Blogartikel der Woche:

What the f..k is Social Media now

Nach “What the f..k is Social Media” 1 und 2 kommt nun der dritte Teil mit Facts über Social Media

Fundstück der Woche

Der Trailer von „The Social Network“, die Geschichte von Mark Zuckerberg und Facebook. David Fincher (Seven, Fight Club) verfilmt die Erfolgsstory u.a. mit Jesse Eisenberg und Justin Timberlake (der Mark Zuckerberg eigentlich viel ähnlicher sieht). Den gesamten Trailer kann man sich bei Techcrunch anschauen, die kürzere Version hier:

Chrome FastBall und Sociale Netzwerke – Weekender KW 26

TOP 4 TWITTERLINKS:

Ich chatte, also bin ich: die Bedeutung sozialer Netzwerke für junge Menschen

http://www.welt.de

Warum (zum Teufel) nutzen Leute eigentlich Gowalla, Foursquare & Co.?

http://t3n.de

Web 2.0 ändert Arbeit der Führungskräfte schon erheblich: Die Einbindung von Social Media ins Unternehmen ist häufig dem Engagement von Mitarbeitern zu verdanken

http://derstandard.at

What Twitter Places Means for the Future of Location

http://mashable.com

BLOGARTIKEL DER WOCHE:

ethority’s Eventfahrplan (Juni-Oktober 2010)

Der Eventplan für die nächsten Monate steht fest. Unsere Beiträge/ Referenten sowie die Programm- und Anmeldelinks zu den Events findet ihr in unserem Blogartikel der Woche. Hier die noch kommenden Events im Überblick:

Event: 12.07.2010 Lehrgang „Social Media Manager“ an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing in München
Referent: Dr. Benedikt Köhler mit „Social Media Monitoring und Kennzahlen“

Event: 14.07.2010 Twittwoch in München
Referent: Dr. Benedikt Köhler (mit Daniel Leicher) mit “Slow Media und Digital Natives”

Event: 21.07.2010 Social Media Akademie
Referent: Dr. Benedikt Köhler mit “Social Media Präsenzen”

Event: 01.09.2010 Social Media Summit in Wiesbaden
Referent: Felix Fiek mit “Das Social Media Prisma als Orientierungshilfe im Web 2.0-Dschungel

Event: 10.09.2010 stART-Conference in Duisburg
Referent: Dr. Benedikt Köhler mit “Gutes Geld für gute Medien”

Event: 05.10.2010 ccScience2010 in Leipzig
Referent: Dr. Benedikt Köhler mit “Warum Unternehmen umdenken müssen, um in Zukunft erfolgreich zu sein“

FUNDSTÜCK DER WOCHE:

Einfach die gestellten Herausforderungen so schnell wie möglich lösen und den Ball über die Ziellinie bringen, heißt es bei unserem Kunststück der Woche: Google Chrome FastBall.

Mobile Apps & was passiert,wenn Steve Jobs & Bill Gates sich treffen – Weekender KW 25

TOP 4 TWITTERLINKS

1,7 Millionen Foursquare-Nutzer, 100.000 User Zuwachs pro Woche

www.techrunch.com

Witzig: 64% der „mobile“ Web-Nutzung geschieht von zu Hause aus!

www.mediapost.com

Die populärsten Websites Deutschlands

www.meedia.de

Social Media und die neue Offenheit

www.tagesspiegel.de

Blogartikel der Woche:

There’s an app for that!

Apps erfreuen sich immer größerer Popularität und es gibt immer mehr Angebote für nützliche und auch überflüssige Anwendungen wie zum Beispiel die Vuvuzela-App fürs iPhone zur Fußball-WM 2010. Comscore hat in einer Studie ermittelt, dass die Nutzung der Apps im Vergleich zum vergangenen Jahr um 28% gestiegen ist. Herausragend, aber nicht ungewöhnlich ist, dass sich die Nutzung von Social Media Apps um 240 % gesteigert haben.

Mobile_Appnutzung

Fundstück der Woche

Ohne Worte, aber mit viel Geschmunzel:

Comicstrip_Jobs_money

Comic by jedduff via http://comixed.com/

News und Themen der letzten Woche, aber ohne iPad – Weekender KW 21

TOP 4 TWITTERLINKS

Wie man in Social Media am Besten auf sich aufmerksam machen kann.

Gute Tipps aus der Kategorie Basiswissen, um in den Weiten des Social Web auf sich aufmerksam zu machen.

www.socialmediaexaminer.com

Foursquare als Fremdenführer: Einsatz des Location Based Service als Tourismus-Tool

Pennsylvania benutzt Foursquare jetzt als Stadtführer! Gar keine so schlechte Idee, Location Based Services so sinnvoll zu nutzen.

www.mashable.com

Abstimmung: Welche Social Media Newsroom ist der Beste?

Es gibt eine Gruppe auf Facebook, die sich mit der Entwicklung von Social Media Newsrooms befasst und 67 Stück an der Zahl zur Abstimmung frei gegeben hat.

http://blog.hansen-distribution.de

Bedeutung von Social Media steigt 2010 für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Markenkommunikation.

Online-Werbung im Social Media-Umfeld wird 2010 weiter zunehmen. Über 80 Prozent der Teilnehmer der Befragung „Trend im Prozent“ des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. sehen eine positive Entwicklung der Social Media-Budgets in diesem Jahr.

www.pressrelations.de

Blogartikel der Woche

Gestatten, Oliver Schulz, neuer Diplomand bei ethority

Wir haben einen neuen Diplomanden bei ethority. Warum, wieso, weshalb kann man hier nachlesen

Fundstück der Woche

Eine komprimierte Sammlung von emotionalisierenden Social Media Grafiken. Wie zum Beispiel:

Social_Media_Graphik

Social_Media_Graphik_2

gefunden bei Hubspot Blog

Zitat der Woche:

„Hello World!“

Der erste Tweet der Präsenz von Sierra Margarita auf Twitter. Wir sind gespannt!

Top-Themen der Woche auf einen Blick: Weekender KW 16

TOP 4 TWITTERLINKS

„Social Media kann für Unternehmen vieles sein“: Wie das Internet Firmen verändert

www.heute.de

Was bedeutet das Internet für Firmen, Kunden, Angestellte? Benedikt Köhler äußert sich dazu in einem Artikel von Anatol Locker.

Rubrik Recht 2.0: Sie ist da! Die 1. einstweilige Verfügung wegen eines Tweets

www.kriegs-recht.de

Sie ist da: Die erste veröffentlichte deutsche Gerichtsentscheidung, die ergangen ist, weil jemand offenbar die Rechte eines anderen auf Twitter verletzt hat.

Facebook beherrscht 41% des Social Web. Statistik über den Traffic in Social Media

www.ethority.de

Facebook besiegt sich selbst und steigert laut einer Studie von comscore seinen Traffic enorm.

Schönes Miki zur Re:publica! Anschauen!

www.my-miki.com

Tolle Fotos von der Re:publica, die anschaulich in einem Miki aufbereitet wurden

Blogartikel der Woche

Facebook beherrscht weiterhin das Social Web

Das beachtliche Wachstum von Facebook bestätigt sich erneut: Laut einer Untersuchung von comscore in Hinblick auf kontinuierlichen Social Media Traffic besiegt Facebook sich selbst und kann einen beachtlichen Anstieg im vergangenen Jahr verbuchen.

year-over-year_changes2

Social-Media-Fundstück der Woche:

Remember Google Wave?

Ohne Worte

remember-google-wave

Gefunden bei www.thedailyviral.com

Zitat der Woche:

Tweet_Dogs_Foursquare

Gefunden bei www.techcrunch.de

Foursquare’s Top 10 Badges

Foursquare_Top_Badges

Die Foursquare Badges, aus denen HubSpot die Top 10 ermittelt hat, sind einer der Gründe, warum der Location Based Service sich solcher Beliebtheit erfreut. Da kommt der Trophäentrieb ganz deutlich durch. Die Badges können  nämlich frei geschaltet werden, sobald man häufig genug an einem Ort eingecheckt hat.

Die Nachrichten der letzten Tage lassen es bereits erahnen: Foursquare ist auf einem ähnlichen Siegeszug wie Twitter, eigentlich schon fast erfolgreicher!

So wie es auch bei Twitter tausend und eine Zusatz-Anwendung gibt, bin ich in dem Post bei HubSpot über den Foursquare Grader gestoßen, der, und jetzt kommts, das Foursquare Mojo ermittelt!